FTSE 100 Index

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von FTSE 100)
Wechseln zu: Navigation, Suche
FTSE 100 Index
Ftlogo.svg
Stammdaten
Staat Vereinigtes Königreich
Börse London Stock Exchange
ISIN GB0001383545
WKN 969378
Symbol UKX
RIC ^FTSE
Bloomberg-Code UKX <INDEX>
Kategorie Aktienindex
Typ Kursindex
Familie FTSE

Der FTSE 100 Index (umgangssprachlich: Footsie; sprich: Futzi) ist der wichtigste britische Aktienindex. Die Abkürzung FTSE steht für Financial Times Stock Exchange. Der FTSE 100 ist eine Kennziffer, die über Entwicklung und Stand der britischen Aktienkurse der 100 größten und umsatzstärksten Unternehmen an der London Stock Exchange Auskunft gibt. Er bildet damit das Marktsegment der britischen Blue Chips ab und ist der Leitindex für den britischen Aktienmarkt. Er wird von der FTSE Group ermittelt, die aus einem Joint Venture der Londoner Börse mit der Financial Times hervorging.

Berechnung[Bearbeiten]

Der FTSE 100 ist ein Kursindex und repräsentiert 80 Prozent der Marktkapitalisierung der London Stock Exchange (LSE). Der Indexstand wird ausschließlich auf Grund der Aktienkurse ermittelt und nur um Erträge aus Bezugsrechten und Sonderzahlungen bereinigt. Dividendenzahlungen gehen nicht in die Berechnung des Index ein. Kapitalmaßnahmen wie Aktiensplits haben keinen (verzerrenden) Einfluss auf den Index. Die Berechnung wird während der LSE-Handelszeit von 8:00 bis 16:30 Ortszeit (9:00 bis 17:30 MEZ) jede Sekunde aktualisiert. Das Anlageuniversum beinhaltet alle Unternehmen mit Sitz in Großbritannien, die an der Londoner Börse gelistet sind.

Zur Erstellung einer Auswahlliste werden die Unternehmen des Anlageuniversums nach der Marktkapitalisierung absteigend geordnet. Ein Indexwert, der zum jeweiligen Stichtag einen Marktkapitalisierungsrang schlechter als 111 aufweist, wird ersetzt. Ebenso wird ein Nichtindexwert, dessen Marktkapitalisierungsrang besser als 90 ist, in den FTSE 100 aufgenommen, bis alle alten Indextitel ersetzt sind. Die Gewichtung der Werte im Index erfolgt auf Grund der Marktkapitalisierung. Es erfolgt keine Kappung von Einzeltiteln. Die Zusammensetzung des FTSE 100 wird vierteljährlich jeweils im März, Juni, September und Dezember überprüft.

Geschichte[Bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

FTSE 100 Index 1969–2012

Der FTSE 100 Index wurde am 3. Januar 1984 mit einem Basiswert von 1.000 Punkten zum ersten Mal veröffentlicht und bis 1969 zurückgerechnet. Am 4. März 1987 schloss der Index erstmals über der 2.000-Punkte-Marke. Am 20. Oktober 1987 erlitt der Aktienindex mit 12,22 Prozent den größten Tagesverlust seiner Geschichte. Grund war der Schwarze Montag am 19. Oktober 1987 an der New York Stock Exchange, als der Wert des Dow Jones Industrial Average um 22,6 Prozent einbrach.

Ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung des FTSE 100 war der 11. August 1993, als er den Handel zum ersten Mal über der Marke von 3.000 Punkten beendete. Auch in den folgenden Jahren markierte der Index weitere Rekordstände. Am 2. Oktober 1996 schloss der FTSE 100 erstmals über der 4.000-Punkte-Marke und am 6. August 1997 zum ersten Mal über der Grenze von 5.000 Punkten. Die Marke von 6.000 Punkten überwand der FTSE 100 erstmals am 1. April 1998. Am 30. Dezember 1999 markierte der Index mit einem Schlussstand von 6.930,20 Punkten ein Allzeithoch.

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Nach dem Platzen der Spekulationsblase im Technologiesektor (Dotcom-Blase) fiel der Index bis zum 10. März 2003 auf einen Tiefststand von 3.436,00 Punkten. Das war ein Rückgang seit Dezember 1999 um 50,4 Prozent. Der 10. März 2003 bedeutet das Ende der Talfahrt. Ab Frühjahr 2003 begann der FTSE 100 wieder zu steigen. Bis 15. Juni 2007 stieg der Aktienindex auf einen Schlussstand von 6.732,40 Punkten. Seit dem Tiefststand im März 2003 beträgt der Gewinn 95,9 Prozent.

Im Verlauf der internationalen Finanzkrise, die im Sommer 2007 in der US-Immobilienkrise ihren Ursprung hatte, begann der FTSE 100 wieder zu sinken. Am 16. Januar 2008 schloss der Index wieder unter der Grenze von 6.000 Punkten und am 17. September 2008 unter der 5.000-Punkte-Marke. Am 10. Oktober 2008 fiel auch die Grenze von 4.000 Punkten. Bedingt durch die Angst rund um die US-Immobilienkrise stieg die Volatilität. Am 24. November 2008 erzielte der FTSE 100 mit 9,84 Prozent den größten Tagesgewinn seiner Geschichte. Einen neuen Tiefststand erzielte der Index am 3. März 2009, als er den Handel mit 3.512,09 Punkten beendete. Seit dem 15. Juni 2007 entspricht das einem Rückgang um 47,8 Prozent.

Der 3. März 2009 markiert den Wendepunkt der Talfahrt. Ab dem Frühjahr 2009 war der FTSE 100 wieder auf dem Weg nach oben. Bis zum 8. Februar 2011 stieg er um 73,4 Prozent auf einen Schlussstand von 6.091,33 Punkten. Die Abschwächung der globalen Konjunktur und die Verschärfung der Eurokrise führten zu einem Kurseinbruch des britischen Leitindex. Am 4. Oktober 2011 beendete der FTSE 100 den Handel bei 4.944,44 Punkten. Der Verlust seit dem Höchststand am 8. Februar 2011 beträgt 18,8 Prozent.

Die Ankündigung neuer Anleihekaufprogramme der Europäischen Zentralbank und der US-Notenbank in grundsätzlich unbegrenztem Umfang führte zu einer Erholung der Kurse am Aktienmarkt. Die monetären Impulse spielten eine größere Rolle bei der Kursbildung, als die weltweite Wirtschaftsabkühlung und die Lage der Unternehmen. Am 11. Januar 2013 schloss der Index bei 6.121,58 Punkten und damit um 23,8 Prozent höher als am 4. Oktober 2011.[1][2]

Höchststände[Bearbeiten]

Die Übersicht zeigt die Allzeithöchststände des FTSE 100.

  Punkte Datum
im Handelsverlauf 6.950,60 Donnerstag, 30. Dezember 1999
auf Schlusskursbasis 6.930,20 Donnerstag, 30. Dezember 1999

Meilensteine[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die Meilensteine des bis 1969 zurückgerechneten FTSE 100.[1][2]

Erster
Schlussstand
über
Schlussstand
in Punkten
Datum
500 500,19 9. August 1978
1.000 1.000,00 30. Dezember 1983
1.500 1.518,00 21. Februar 1986
2.000 2.002,70 4. März 1987
2.500 2.500,60 14. März 1991
3.000 3.006,10 11. August 1993
3.500 3.520,30 2. Februar 1994
4.000 4.015,10 2. Oktober 1996
4.500 4.519,30 6. Mai 1997
5.000 5.026,20 6. August 1997
5.500 5.599,00 2. Februar 1998
6.000 6.017,60 1. April 1998
6.500 6.513,08 13. April 1999

Die besten Tage[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die besten Tage des bis 1969 zurückgerechneten FTSE 100.[1][3]

Rang Datum Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1 24. Nov. 2008 4.152,96 372,00 9,84
2 24. Jan. 1975 194,03 16,60 9,36
3 19. Sep. 2008 5.311,33 431,34 8,84
4 10. Feb. 1975 249,80 19,79 8,60
5 13. Okt. 2008 4.256,90 324,84 8,26
6 29. Okt. 2008 4.242,54 316,16 8,05
7 21. Okt. 1987 1.943,80 142,20 7,89
8 30. Jan. 1975 225,76 15,15 7,19
9 07. Feb. 1975 230,01 13,52 6,25
10 08. Dez. 2008 4.300,06 250,69 6,19
11 27. Jan. 1975 205,91 11,88 6,12
12 13. Mär. 2003 3.486,90 199,86 6,08
13 17. Apr. 1975 292,90 16,15 5,83
14 10. Apr. 1992 2.572,60 136,20 5,59
15 29. Jan. 1975 210,61 11,04 5,53
16 22. Apr. 1975 312,31 16,22 5,48
17 20. Okt. 2008 4.282,67 219,66 5,41
18 16. Apr. 1975 276,75 14,14 5,38
19 19. Juni 1970 270,14 13,75 5,36
20 17. Okt. 2008 4.063,01 201,62 5,22
21 10. Mai  2010 5.387,42 264,40 5,16
22 23. Jan. 1975 177,43 8,57 5,08
23 15. Okt. 2002 4.130,33 198,69 5,05
24 07. Dez. 1973 318,87 15,24 5,02
25 26. Feb. 1975 252,07 12,03 5,01
26 25. Juli 2002 3.965,89 188,76 5,00
27 01. Juli 1975 286,08 13,58 4,98
28 10. Mär. 2009 3.715,23 172,83 4,88
29 29. Sep. 1981 592,33 27,29 4,83
30 24. Jan. 2008 5.875,81 266,46 4,75

Die schlechtesten Tage[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die schlechtesten Tage des bis 1969 zurückgerechneten FTSE 100.[1][4]

Rang Datum Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1 20. Okt. 1987 1.801,60 -250,70 -12,22
2 19. Okt. 1987 2.052,30 -249,60 -10,84
3 10. Okt. 2008 3.932,06 -381,74 -8,85
4 06. Okt. 2008 4.589,19 -391,06 -7,85
5 01. Mär. 1974 294,16 -23,10 -7,28
6 15. Okt. 2008 4.079,50 -314,70 -7,16
7 02. Jan. 1975 133,05 -9,12 -6,41
8 26. Okt. 1987 1.684,10 -111,10 -6,19
9 11. Sep. 2001 4.745,98 -287,70 -5,72
10 06. Nov. 2008 4.272,41 -258,32 -5,70
11 22. Okt. 1987 1.833,20 -110,60 -5,69
12 06. Dez. 1973 303,63 -17,65 -5,49
13 21. Jan. 2008 5.578,23 -323,47 -5,48
14 15. Juli 2002 3.994,50 -229,61 -5,44
15 14. Dez. 1973 285,57 -16,28 -5,39
16 02. Mär. 2009 3.625,83 -204,26 -5,33
17 29. Sep. 2008 4.818,77 -269,70 -5,30
18 01. Dez. 2008 4.065,49 -222,52 -5,19
19 08. Okt. 2008 4.366,69 -238,52 -5,18
20 17. Feb. 1975 237,79 -12,60 -5,03
21 24. Okt. 2008 3.883,36 -204,47 -5,00
22 14. Jan. 2009 4.180,64 -218,51 -4,97
23 22. Juli 2002 3.895,50 -202,83 -4,95
24 19. Nov. 2008 4.005,68 -202,87 -4,82
25 12. Mär. 2003 3.287,04 -165,69 -4,80
26 01. Aug. 2002 4.044,52 -201,70 -4,75
27 30. Sep. 2002 3.721,75 -185,45 -4,75
28 28. Sep. 1981 565,04 -27,67 -4,67
29 22. Sep. 2011 5.043,09 -245,32 -4,64
30 19. Juli 2002 4.098,32 -198,98 -4,63

Jährliche Entwicklung[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt die jährliche Entwicklung des bis 1969 zurückgerechneten FTSE 100.[1][2]

Jahr Schlussstand
in Punkten
Veränderung
in Punkten
Veränderung
in %
1969 313,16
1970 289,61 -23,55 -7,52
1971 411,03 121,42 41,93
1972 463,72 52,69 12,82
1973 318,30 -145,42 -31,36
1974 142,17 -176,13 -55,33
1975 335,98 193,81 136,32
1976 322,98 -13,00 -3,87
1977 455,96 132,98 41,17
1978 468,06 12,10 2,65
1979 488,40 20,34 4,35
1980 620,60 132,20 27,07
1981 665,50 44,90 7,23
1982 812,37 146,87 22,07
1983 1.000,00 187,63 23,10
1984 1.232,20 232,20 23,22
1985 1.412,60 180,40 14,64
1986 1.679,00 266,40 18,86
1987 1.712,70 33,70 2,01
1988 1.793,10 80,40 4,69
1989 2.422,70 629,60 35,11
1990 2.143,50 -279,20 -11,52
1991 2.493,10 349,60 16,31
1992 2.846,50 353,40 14,18
1993 3.418,40 571,90 20,09
1994 3.065,50 -352,90 -10,32
1995 3.689,30 623,80 20,35
1996 4.118,50 429,20 11,63
1997 5.135,50 1.017,00 24,69
1998 5.882,60 747,10 14,55
1999 6.930,20 1.047,60 17,81
2000 6.222,46 -707,74 -10,21
2001 5.217,35 -1.005,11 -16,15
2002 3.940,36 -1.276,99 -24,48
2003 4.476,87 536,49 13,62
2004 4.814,30 337,57 7,54
2005 5.618,76 804,46 16,71
2006 6.220,81 602,05 10,71
2007 6.456,91 236,10 3,80
2008 4.434,17 -2.022,74 -31,33
2009 5.412,88 978,71 22,07
2010 5.899,94 487,06 9,00
2011 5.572,28 -327,66 -5,55
2012 5.897,81 325,53 5,84

Zusammensetzung[Bearbeiten]

Teile dieses Artikels scheinen seit 2010 nicht mehr aktuell zu sein. Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Wikipedia:WikiProjekt Ereignisse/Vergangenheit/2010

Der FTSE 100 besteht aus folgenden Unternehmen (Stand: 31. Dezember 2010).[5]

Rang Name Branche Logo Indexgewichtung in %
1 Royal Dutch Shell Öl und Gas
Royal Dutch Shell.svg
8,701
2 HSBC Banken
Hsbc-logo.svg
7,482
3 BP Öl und Gas
BP logo.svg
5,725
4 Vodafone Telekommunikation
Vodafone.svg
5,695
5 Rio Tinto Group Bergbau
Rio Tinto Logo.svg
4,472
6 GlaxoSmithKline Pharma
GlaxoSmithKline-Logo.svg
4,241
7 BHP Billiton Bergbau
Bhp billiton Logo.svg
3,674
8 British American Tobacco Getränke und Tabak
British American Tobacco Logo.svg
3,210
9 Anglo American Bergbau
Anglo American Logo.svg
2,886
10 BG Group Versorger
BG group Logo.svg
2,850
11 AstraZeneca Pharma
AstraZeneca Logo 3D.svg
2,698
12 Standard Chartered Bank Banken
Standard Chartered Bank logo.svg
2,627
13 Tesco Einzelhandel
Tescologo.svg
2,206
14 Xstrata Bergbau
Xstrata logo.svg
2,185
15 Barclays Bank Finanzdienstleister
Barclays Logo.svg
2,080
16 Diageo Getränke und Tabak
Diageo Logo.svg
1,948
17 SABMiller Getränke und Tabak
SABMiller logo.svg
1,734
18 Lloyds Banking Group Banken
Lloyds TSB Logo.svg
1,722
19 Unilever Nahrungsmittel
Unilever Logo.svg
1,678
20 Reckitt Benckiser Drogerie und Kosmetik
Reckitt Benckiser logo.svg
1,668
21 Imperial Tobacco Getränke und Tabak
Imperial-tobacco.svg
1,306
22 National Grid Versorger
National Grid logo.svg
1,250
23 Centrica Öl und Gas
Centrica Logo.svg
1,115
24 Prudential plc Versicherungen
Prudential plc logo.svg
1,100
25 BT Group Telekommunikation
BT media-Logo.svg
0,912
26 Rolls-Royce Group Luft- und Raumfahrt
Rolls-royce.svg
0,761
27 Scottish and Southern Energy Versorger
Scottish and Southern Energy logo.svg
0,745
28 BAE Systems Luft- und Raumfahrt
BAE Systems Logo.svg
0,734
29 Tullow Oil Öl und Gas
Tullow-Oil-Logo.svg
0,728
30 Aviva Versicherungen
Aviva Logo.svg
0,720
31 Compass Group Restaurants
Compass Group Logo.svg
0,713
32 WPP Group Dienstleistungen
WPP Group logo.svg
0,648
33 British Sky Broadcasting Medien
Sky logo.svg
0,631
34 Shire Pharma
Shire Pharmaceuticals logo.svg
0,563
35 Experian Dienstleistungen
Experian Logo.svg
0,531
36 Pearson Medien
Pearson Logo.svg
0,529
37 Morrison Supermarkets Einzelhandel
Wm Morrison Supermarkets logo.svg
0,464
38 Sainsbury Einzelhandel
J Sainsbury logo.svg
0,458
39 Royal Bank of Scotland Banken
Royal Bank Of Scotland Logo.svg
0,443
40 Old Mutual Versicherungen
Old Mutual logo.svg
0,436
41 International Power Versorger
International Power logo.svg
0,434
42 Reed Elsevier Medien
Reed Elsevier Logo.svg
0,428
43 Antofagasta Bergbau
Antofagasta Logo.svg
0,415
44 Carnival plc Touristik und Freizeit
Carnival Logo.svg
0,414
45 Kingfisher Einzelhandel
Kingfisher.svg
0,403
46 Smith & Nephew Medizintechnik
Smith & Nephew logo.svg
0,392
47 Cairn Energy Öl und Gas
Cairn-Energy-Logo.svg
0,383
48 Marks & Spencer Einzelhandel
Marks & Spencer logo.svg
0,382
49 Wolseley Baumaterial
Wolseley (Unternehmen) logo.svg
0,377
50 Legal & General Finanzdienstleister
Legal & General logo.svg
0,370
51 Man Group Finanzdienstleister
Man Group logo.svg
0,362
52 ARM Limited Technologie
ARM Logo.svg
0,362
53 Land Securities Immobilien
Land Securities logo.svg
0,336
54 Standard Life Versicherungen
Standard Life logo.svg
0,322
55 Burberry Textilindustrie
Burberry wordmark.svg
0,317
56 Smiths Group Luft- und Raumfahrt
Smiths Group logo.svg
0,315
57 Randgold Resources Bergbau 0,313
58 Associated British Foods Nahrungsmittel
Associated British Foods Logo.svg
0,305
59 British Land Immobilien
British Land Logo.svg
0,303
60 Johnson Matthey Spezialchemie
Johnson Matthey logo.svg
0,286
61 Royal & Sun Alliance Insurance Versicherungen
Royal & SunAlliance logo.svg
0,285
62 Capita Group Finanzdienstleister
Capita Logo.svg
0,279
63 Petrofac Öl und Gas
Petrofac-Logo.svg
0,268
64 Aggreko Versorger 0,265
65 Eurasian Natural Resources Bergbau
Eurasian Natural Resources Logo.svg
0,264
66 Schroders Finanzdienstleister
Schroders logo.svg
0,263
67 United Utilities Versorger
United Utilities logo.svg
0,261
68 Lonmin Bergbau
Lonmin logo.svg
0,259
69 AMEC Dienstleistungen
AMEC-Logo.svg
0,249
70 Weir Group Maschinenbau
Weir-Logo.svg
0,244
71 Next Einzelhandel
Next (Ladenkette) logo.svg
0,238
72 Autonomy Corporation Technologie 0,236
73 Fresnillo plc Bergbau 0,234
74 G4S Dienstleistungen
Group 4 Securicor.svg
0,234
75 Sage Group Dienstleistungen
Sage Group logo.svg
0,233
76 InterContinental Hotels Group Dienstleistungen
Intercontinental Hotels Logo.svg
0,232
77 ICAP Finanzdienstleister
ICAP (Unternehmen) logo.svg
0,232
78 Severn Trent Getränke und Tabak
Severn Trent logo.svg
0,227
79 Kazakhmys Bergbau
Kazakhmys logo.svg
0,226
80 GKN Metallindustrie
GKN Logo.svg
0,225
81 Resolution Limited Versicherungen 0,221
82 Vedanta Resources Bergbau
Vedanta Resources logo.svg
0,218
83 3i Group Finanzdienstleister
3i-Logo.svg
0,207
84 Whitbread Nahrungsmittel
Whitbread logo.svg
0,205
85 British Airways Fluggesellschaften
British Airways Logo.svg
0,205
86 Inmarsat Technologie
Home inmarsatlogo.svg
0,201
87 Admiral Group Finanzdienstleister
Logo Admiral Group.svg
0,199
88 IMI plc Maschinenbau 0,197
89 Hammerson Immobilien
Hammerson logo.svg
0,193
90 Rexam Papierindustrie
Rexam logo.svg
0,190
91 Capital Shopping Centres Immobilien 0,188
92 Invensys Softwareservice
Invensys-Logo.svg
0,186
93 Investec Bank Banken
Investec Bank logo.svg
0,185
94 Intertek Group Dienstleistungen 0,184
95 Serco Group Technologie
Serco.svg
0,177
96 Alliance Trust Finanzdienstleister
Alliance-Trust-Logo.svg
0,161
97 Bunzl Kunststoffe
Bunzl-Logo.svg
0,154
98 Essar Energy Versorger 0,148
99 TUI Travel Touristik und Freizeit
TUI-Travel-Logo.svg
0,090
100 African Barrick Gold Bergbau 0,049

Weitere FTSE-Indizes[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Université de Lausanne: The database with stock indices 1969–2004
  2. a b c Oesterreichische Nationalbank: Historische Kurse ab 1986
  3. The Guardian: Beste Tage des FTSE 100 seit 1984
  4. The Guardian: Schlechteste Tage des FTSE 100 seit 1984
  5. FTSE Group: FTSE All-Share Index Series Weightings (PDF; 4,6 MB)