Fabbrica Automobili Standard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabbrica Automobili Standard S.A.
Rechtsform S.p.A.
Gründung 1906
Auflösung 1912
Sitz Turin
Branche Automobilhersteller
Produkte AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Fabbrica Automobili Standard S.A. war ein italienischer Hersteller von Automobilen.

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen aus Turin hatte seine Verwaltung am Corso Siccardi 20 und seine Fabrik an der Viale Stupinigi. Im März 1906 begann die Produktion von Automobilen. Die Markennamen lauteten FAS und Standard. 1907 befand sich das Unternehmen in einer schwierigen finanziellen Situation, die jedoch überstanden wurde. 1912 endete die Produktion, als Michele Ansaldi die Fabrik übernahm.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Das einzige Modell 14/20 HP war mit einem Vierzylindermotor ausgestattet. Der Motor mit zwei Nockenwellen leistete aus 2495 cm³ Hubraum 20 PS. Das Getriebe verfügte über vier Vorwärts- und einen Rückwärtsgang.

Literatur[Bearbeiten]

  • Harald Linz und Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag GmbH, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8
  • Nick Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile, Volume 3 P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1 (englisch)
  • Autorenkollektiv: Enzyklopädie des Automobils. Marken · Modelle · Technik. Weltbild Verlag, Augsburg, 1989

Weblinks[Bearbeiten]