Fabien Patanchon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabien Patanchon, 2008

Fabien Patanchon (* 14. Juni 1983 in Bordeaux) ist ein französischer Radrennfahrer.

Fabien Patanchon wurde als Amateur-Fahrer auf der Bahn bereits Europameister der U23-Klasse und Französischer Meister bei der Elite jeweils im Madison zusammen mit Mathieu Ladagnous. 2005 gewann er die U23-Austragung von Paris-Tours und fuhr daraufhin bei La Française des Jeux als Stagiaire. Seit 2006 ist er bei dem französischen ProTour-Team Profi. Bei der Vuelta a Espana 2006 nahm er an seiner ersten dreiwöchigen Rundfahrt teil.

Gemeinsam mit anderen französischen Sportlern wie Sandrine Bailly lässt Patanchon seit 2007 für das Anti-Doping-Projekt Athletes for Transparency auf Dopingmissbrauch hinweisende Parameter wie Blutwerte untersuchen und veröffentlichen.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2004

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2005

2009

Teams[Bearbeiten]