Fabio Aru

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fabio Aru (* 3. Juli 1990 in San Gavino Monreale) ist ein italienischer Straßenradrennfahrer.

Nachdem Aru in den Jahren 2011 und 2012 die italienischen Etappenrennen Giro delle Valli Cuneesi, Toscana-Terra di Ciclismo und zwei mal den Giro della Valle d’Aosta gewann, schloss er sich 2013 dem kasachischen UCI ProTeam Astana an. Mit diesem Team gelang ihm 2014 der Durchbruch bei den Grand Tours: Er gewann zwei Bergetappen beim Giro d’Italia, den er als Dritter beendete, und eine Bergetappe bei der Vuelta a España, bei der er Fünfter wurde.

Erfolge[Bearbeiten]

2011
2012
2013
2014

Grand Tour-Platzierungen[Bearbeiten]

Grand Tour 2013 2014
Pink jersey Giro 42 3
Yellow jersey Tour - -
red jersey Vuelta - 5

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]