Fabio Aru

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fabio Aru (* 3. Juli 1990 in San Gavino Monreale) ist ein italienischer Straßenradrennfahrer.

Fabio Aru gewann 2011 das Einzelzeitfahren beim Giro della Valle d’Aosta und er konnte auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Außerdem wurde er Gesamterster beim Giro delle Valli Cuneesi nelle Alpi del Mare und er gewann die Eintagesrennen Bassano-Montegrappa sowie die Trofeo Salvatore Morucci. Bei der italienischen Meisterschaft belegte er den zweiten Platz im Straßenrennen der U23-Klasse hinter Matteo Trentin. 2012 gewann Aru erneut eine Etappe und die Gesamtwertung beim Giro della Valle d’Aosta. Beim Giro Ciclistico d'Italia wurde er 2012 Zweiter in der Gesamtwertung und bei Toscana-Terra di Ciclismo wurde er Erster. Ende der Saison fuhr er für das Astana Pro Team als Stagiaire und seit 2013 ist er dort Profi.

Erfolge[Bearbeiten]

Gesamtwertungen[Bearbeiten]

2014
2013
2012
2011

Etappen[Bearbeiten]

2014
  • 15. Etappe beim Giro d'Italia 2014
2012
  • 3. Etappe Giro della Valle d’Aosta
2011

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Fabio Aru in der Datenbank von Radsportseiten.net