Fabrice Jeandesboz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fabrice Jeandesboz bei der Tour de l'Ain 2009

Fabrice Jeandesboz (* 4. Dezember 1984) ist ein französischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Fabrice Jeandesboz wurde 2003 und 2004 französischer Vize-Bahnradmeister in der Einerverfolgung der U23-Klasse. Im nächsten Jahr konnte er den Kampf um den Titel dann für sich entscheiden. Auf der Straße wurde er 2005 Gesamtdritter beim Critérium des Espoirs und fuhr Ende des Jahres als Stagiaire bei der ProTour-Mannschaft La Française des Jeux. 2006 gewann Jeandesboz den Grand Prix de Lys lez Lannoy und fuhr wieder für La Française des Jeux als Stagiaire. Ende 2007 und 2008 fuhr er für Bouygues Télécom als Stagiaire.

Im Jahr 2009 wechselte er als Neoprofi zum UCI Continental Team Besson Chaussures-Sojasun, welches seit 2010 als UCI Professional Continental Team unter dem Namen Saur-Sojasun fuhr.

Erfolge - Bahn[Bearbeiten]

2005
  • FrankreichFrankreich Französischer Meister - Einerverfolgung (U23)
2008

Erfolge - Straße[Bearbeiten]

2010

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]