Faches-Thumesnil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Faches-Thumesnil
Wappen von Faches-Thumesnil
Faches-Thumesnil (Frankreich)
Faches-Thumesnil
Region Nord-Pas-de-Calais
Département Nord
Arrondissement Lille
Kanton Lille-Sud-Est
Koordinaten 50° 36′ N, 3° 4′ O50.5988888888893.073611111111141Koordinaten: 50° 36′ N, 3° 4′ O
Höhe 30–58 m
Fläche 4,62 km²
Einwohner 17.590 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 3.807 Einw./km²
Postleitzahl 59155
INSEE-Code
Website www.ville-fachesthumesnil.fr

Rathaus Faches-Thumesnil

Faches-Thumesnil ist eine französische Gemeinde mit 17.590 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Nord in der Region Nord-Pas-de-Calais an der Grenze zu Belgien in der Umgebung von Lille.

Die bevorzugte Wohnform sind Ein- bis Zweifamilienhäuser, die größtenteils aus weißem Kalkstein gebaut sind, der in der Gegend gebrochen wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Stadt reicht bis ins 10. Jahrhundert zurück. Faches wird erstmals in einer Schenkungsurkunde von 1104 urkundlich erwähnt, Thumesnil erstmals 1184 in einem Güterverzeichnis. Bis zur Französischen Revolution herrschten die Könige von Estimaux über Faches. 1846 erreichte die Eisenbahn die Orte – die Station erhielt schon damals den Doppelnamen. 1913 schlossen sich Faches und Thumesnil zur heutigen Stadt zusammen.

Kultur und Freizeit[Bearbeiten]

Neben Sportstätten für alle Bereiche verfügt Faches-Thumesnil über ein modernes vielseitiges Kulturzentrum. Das Vereinsleben ist mit 8.000 Mitgliedern in ca. 110 Vereinen sehr rege.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Die Stadt unterhält Städtepartnerschaften mit[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Faches-Thumesnil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Website der Stadt: Jumelages