Fachhochschule Savonia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Fachhochschule Savonia
Logo
Gründung 1992
Trägerschaft staatlich
Ort Kuopio (Sitz), Varkaus und Iisalmi, Finnland
Rektor Veli-Matti Tolppi
Studenten ca. 6.700
Website savonia.fi
Der Wissenschaftspark Technology Centre Teknia in Kuopio ist einer der Standorte der FH Savonia

Die Fachhochschule Savonia (finnisch Savonia-ammattikorkeakoulu, englisch Savonia University of Applied Sciences) ist eine Fachhochschule mit Sitz in der ostfinnischen Stadt Kuopio. Weitere Standorte befinden sich in den Städten Iisalmi und Varkaus.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Savonia wurde nach der Reform des finnischen Hochschulsystems und der Einrichtung eines landesweiten Netzes von Fachhochschulen (ammattikorkeakoulu) im Jahr 1992 gegründet. In der neuen Hochschule gingen mehrere ältere berufsbildende Schulen in Kuopio und Umland auf, namentlich die Designschule, das Polytechnikum und die Gesundheitsschule der Stadt Kuopio, das Walter-Ahlström-Polytechnikum in Varkaus sowie die kaufmännischen Schulen von Kuopio und Varkaus. Zunächst trug die Institution den Namen Pohjois-Savon ammattikorkeakoulu („Fachhochschule Nordsavo“), den heutigen Namen nahm sie 2004 an.

Mit rund 6.700 Studenten, davon je rund 1.000 in den Standorten Varkaus und Iisalmi, ist die Savonia heute die sechstgrößte Fachhochschule Finnlands. Der teilnehmerstärkste Studiengang sind die Ingenieurswissenschaften, gefolgt von den Wirtschaftswissenschaften. Daneben können berufsqualifizierende Abschlüsse in IT-Studiengängen, Agrarwissenschaften, Design und Gesundheitswesen erworben werden.

Weblinks[Bearbeiten]