Fachmann für Personen- und Objektschutz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Fachmann für Personen- und Objektschutz ist in der Schweiz ein BBT (Bundesamt für Berufsbildung und Technologie) anerkannter Ausbildungsberuf.

Ein eidgenössischer Fachausweis kann nach zwei Jahren Berufspraxis und einer theoretischen und praktischen Prüfung erlangt werden. Fachmänner für Personen- und Objektschutz sind Privatpersonen und können nur im Rahmen der Jedermannsrechte handeln, sie haben keine Hoheitsrechte.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]