Reichweite (Transportwesen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Fahrbereich)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Elektrofahrzeug aus dem Jahr 1923, Aktionsradius 35 km

Die Reichweite bezeichnet grundsätzlich eine Entfernung, bei der eine Unterteilung in Nahverkehr und Fernverkehr aller Transportarten erfolgt. Im allgemeinen Sprachgebrauch bezeichnet die Reichweite in der Regel jedoch meist die maximale Entfernung, innerhalb derer ein Fahrzeug (zum Beispiel Flugzeug, Auto, Schiff) ohne nachzutanken bewegt werden kann.

Aktionsradius[Bearbeiten]

Bei Kriegsschiffen und Militärflugzeugen wird statt der Reichweite zumeist der sog. Aktionsradius als wichtige Größe angegeben. Dieser ist die Hälfte der Reichweite – also die maximale Distanz, die ein Fahrzeug zurücklegen kann, wenn es danach, ohne zwischendurch neu zu bunkern oder zu tanken, wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren soll. Bei Segelschiffen bezieht sich die Reichweite auf die Fahrt unter Motor, denn diejenige unter Segeln ist – vorausgesetzt das Schiff ist hochseetauglich – natürlich nicht begrenzt, zumindest nicht durch den Treibstoffvorrat (aber natürlich durch den Vorrat an Trinkwasser oder Lebensmittel und auch durch die Tatsache, dass der Motor zeitweise für die Erzeugung von Strom benötigt wird).

Flugzeuge[Bearbeiten]

Die Reichweite eines Flugzeugs wird durch den Anteil der Treibstoffmasse an der Gesamt-/Startmasse sowie seine aerodynamische Güte (Verhältnis von Auftrieb zu Widerstand) bestimmt. Für extreme Langstrecken wird daher Nutzlastkapazität gegen Treibstoffkapazität ausgetauscht; häufig werden die Flugzeuge auch mit verlängerten Tragflächen ausgerüstet, die eine bessere aerodynamische Güte aufweisen (zum Beispiel Boeing 777). Auf bestimmten Strecken kann der Jetstream ausgenutzt werden; das Flugzeug legt dann bei gleicher Fluggeschwindigkeit eine größere Strecke über Grund zurück. Darüber hinaus spielt die Entwicklung effizienterer Triebwerke eine große Rolle bei der Reichweitensteigerung.

Bei militärischen Flugzeugen wird häufig Luftbetankung eingesetzt, um beispielsweise interkontinentale Überführungsflüge durchführen zu können. Auch durch Zusatztanks an den Außenlaststationen oder Conformal Fuel Tanks kann durch die Erhöhung der Treibstoffkapazität die Reichweite gesteigert werden.

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Lastkraftfahrzeuge können ihre Reichweite erhöhen, wenn sie energiesparender fahren und mit vorausschauender, defensiver Fahrweise und frühzeigem Ausrollen statt hartem Abbremsen nach Bedarf die Geschwindigkeit vermindern.