Fake Peak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ed Barrill auf dem Fake Peak (1906)

Der Fake Peak (deutsch sinngemäß: „falscher Gipfel“) ist ein kleiner Vorgipfel auf einem Grat neben dem Ruth-Gletscher im Denali-Nationalpark in Alaska, USA. Er liegt etwa 30 km südöstlich des Gipfels des Mount McKinley, dem höchsten Berg Nordamerikas.

Frederick Cook legte 1906 ein Foto Ed Barrills, eines Mitglieds seiner Expedition, auf diesem Gipfel als Beweis für seine angebliche Erstbesteigung des Mount McKinley vor. Einige Jahre später konnte Robert M. Bryce zeigen, dass es sich um den heute als Fake Peak bekannten Vorgipfel handelte, der auf unter 2000 m Höhe liegt und damit zwischen 4000 und 5000 m niedriger ist als der Mount McKinley.

Weblinks[Bearbeiten]

62.904861-150.506111Koordinaten: 62° 54′ N, 150° 30′ W