Fakt (Zeitung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fakt
Logo der Fakt
Beschreibung polnische Tageszeitung
Verlag Axel Springer Polska
Erstausgabe 2003
Erscheinungsweise Montag bis Samstag
Verkaufte Auflage
([1])
394.460 Exemplare
Chefredakteur Grzegorz Jankowski
Weblink fakt.pl

Fakt ist der Name einer seit Oktober 2003 von der polnischen Tochtergesellschaft des deutschen Axel-Springer-Konzerns Axel Springer Polska in Polen täglich herausgegebenen überregionalen Boulevardzeitung.

Auflage und Format[Bearbeiten]

Sie erschien 2009 in einer durchschnittlichen Druckauflage von 638.000 Exemplaren, von denen 467.000 Exemplare (Stand: Mittel aus April und Mai 2009 [2]) verkauft werden und ist somit Marktführer unter den Tageszeitungen, noch vor der Gazeta Wyborcza oder der Rzeczpospolita. Chefredakteur ist Grzegorz Jankowski. 2011 betrug die durchschnittliche verkaufte Auflage 394.460.[1]

Fakt hat montags 32 Seiten und dienstags bis samstags 24 Seiten. Das Blatt kostet 1,00 PLN (donnerstags 1,50 PLN), weshalb ihm der Boulevardmitbewerber Super Express kurz nach dem Start vorwarf, das Blatt unter Produktionskosten zu verkaufen und gegen den Preis klagte. Nachdem Super Express die Klage verloren hatte, senkte es seinen Preis ebenfalls auf 1,00 PLN. Fakt hat ein Format von 252 x 339 mm und orientiert sich an der konzernnahen Bild-Zeitung. Fakt räumt häufig Politikern aus dem In- und Ausland Raum für Gastbeiträge ein. Zu den regelmäßigen Gastautoren gehören die Fernsehjournalisten Tomasz Lis und Kamil Durczok, der ehemalige Premierminister Kazimierz Marcinkiewicz und der ehemalige Kolumnist der Rzeczpospolita Maciej Rybinski.

Buchvertrieb[Bearbeiten]

Ähnlich wie Bild gibt auch Fakt preisgünstige Bücher heraus, die sich an ein Massenpublikum richten. Thema bisher erschienener Titel waren die Päpste Johannes Paul II. (Ojciec nasz) und Benedikt XVI. (Benedykt XVI), polnische Wallfahrtstätten (Sanktuaria Polskie), und der Zweite Weltkrieg (Historia II wojny światowej). Ferner ist bei Fakt die Bibel mit Farbillustrationen großer Meister erschienen (Biblia, Aufmachung identisch mit der Volksbibel von Bild).

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b press.pl, Kilkuprocentowy spadek sprzedaży dzienników w 2011 roku, 6. Februar 2012
  2. gem. Artikel auf Media2.pl unter Bezug auf Angaben der poln. Auflagenkontrolle ZKDP (polnisch)