Faktor Xa-Inhibitor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Faktor Xa-Inhibitor (X römisch zehn) beschreibt in einem Begriff den Wirkungsmechanismus der Wirkstoffe aus der Klasse der Gerinnungshemmer, deren Funktionsweise in einer Hemmung des aktivierten Gerinnungsfaktors X, einem zentralen Bestandteil der Blutgerinnung besteht.

Wirkstoffe[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. More details on failure of Sanofi's otamixaban at ESC, www.pharmatimes.com, abgerufen am 1. Dezember 2013