Falkenrehde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

52.49638888888912.92333333333332Koordinaten: 52° 29′ 47″ N, 12° 55′ 24″ O

Falkenrehde
Höhe: 32 m
Einwohner: 856 (2002)
Eingemeindung: 26. Oktober 2006
Postleitzahl: 14669
Vorwahl: 033233
Falkenrehde (Brandenburg)
Falkenrehde

Lage von Falkenrehde in Brandenburg

Falkenrehde mit seinem Wohnplatz/Gemeindeteil Neu Falkenrehde ist ein Ortsteil der Stadt Ketzin/Havel im Landkreis Havelland in Brandenburg.

Nachbarorte[Bearbeiten]

Geografie[Bearbeiten]

Havelkanal (bei Falkenrehde)

Falkenrehde liegt in einer Höhe von 34 m ü. NHN ca. 5,5 km östlich vom Ketzin an der früheren Bundesstraße 273 (seit dem 1. Januar 2006 zur Landesstraße heruntergestuft)[1] zwischen Potsdam und Wustermark und ca. 3 km nördlich vom Anschluss Potsdam-Nord (AS 25) der Bundesautobahn 10. Im Süden grenzt der Ort an den Havelkanal und an das Stadtgebiet der Landeshauptstadt Potsdam. Die östliche Ortsgrenze bildet das Naturschutzgebiet „Falkenrehder Wublitz“.
Der Ort hat eine Fläche von 12,04 km² und bei 856 Einwohnern (Stand: 31. Dezember 2002) [2] eine Bevölkerungsdichte von 71 Einwohnern/km².

Verkehr[Bearbeiten]

Im Rahmen des ÖPNV ist Falkenrehde durch die Havelbus Linie 614 der HVG mit Potsdam, Ketzin und Gutenpaaren, durch die Havelbus Linie 650 der HVG mit Potsdam und Nauen verbunden.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung datiert von 1282, als Gründungsdatum des Dorfes wird jedoch das Jahr 1180 angenommen.[3] In Falkenrehde ging im Jahr 1987 bei der Deutschen Post der DDR der letzte Klappenschrank außer Betrieb.
Seit dem 26. Oktober 2003 ist Falkenrehde im Zuge der Gemeindegebietsreform des Landes Brandenburg ein Ortsteil der Stadt Ketzin.[4]

Sehenswertes[Bearbeiten]

  • Dorfkirche von 1750, 1910 baulich verändert und um den Westturm ergänzt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Falkenrehde – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. Amtsblatt für Brandenburg, Seite 1047
  2. Landesbetrieb für Datenverarbeitung und Statistik (LDS) - Beitrag zur Statistik - Historisches Gemeindeverzeichnis des Landes Brandenburg von 1875 bis 2005 - Landkreis Havelland vom Dez. 2006
  3. Geschichte von Falkenrehde
  4. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2003