Faltenbalg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Faltenbalg an einem Gelenkbus

Faltenbalg bezeichnet einen elastischen, sich „ziehharmonikaartig“ zusammenfaltenden Schlauch aus Gummi, Kunststoff oder Leder, der zum Schutz über sich mechanisch ineinander schiebende Maschinenteile angebracht wird, um sie vor Fremdeinflüssen, insbesondere Verschmutzung zu schützen und gegenüber der Umgebung abzudichten.

Faltenbalg zur Abdichtung bei Waschmaschinen[Bearbeiten]

Zur Abdichtung der beweglichen und rotierenden Wäschetrommel gegenüber dem Gehäuse und dem Laugenbottich kommt auch ein Faltenbalg zum Einsatz. Der Faltenbalg ist bei Waschmaschinen ein typisches Verschleißteil.

Faltenbalg zur Belüftung beweglicher Maschinenteile[Bearbeiten]

Ein Faltenbalg dient auch der Luftführung zwischen zwei gegeneinander beweglichen Maschinenteilen, etwa zur Kühlung – beispielsweise zwischen den Kühlgebläsen im Wagenkasten einer Elektrolokomotive und den Fahrmotoren im beweglichen Drehgestell.

Faltenbalg zwischen Wagenkästen mehrteiliger Fahrzeuge[Bearbeiten]

Bei der Eisenbahn werden Faltenbälge eingesetzt, um den Übergang zwischen zwei Reisezugwagen vor Wetter und Zugluft zu schützen. Zuerst waren Faltenbälge in Europa seit 1891 bei D-Zügen verwendet. Seit den 1950er Jahren werden anstelle der Faltenbälge zunehmend Gummiwulstübergänge eingesetzt, die einfacher und kürzer gebaut sind und keine Handarbeit zum Verbinden und Trennen benötigen. Bei Schmalspurbahnen und Triebzügen werden Faltenbälge auch heute noch eingebaut. Heute ist das bekannteste Beispiel für Züge mit Faltenbälgen in Deutschland die InterCityExpress-Familie. Alle ihre Mitglieder (von ICE V, 1, 2, sowie S, bis 3, T und TD) sind mit Faltenbälgen an den Wagenübergängen ausgestattet.

Bei Gelenkomnibussen, Gelenkoberleitungsbussen und Straßenbahngelenkwagen deckt ein Faltenbalg das Gelenk zwischen den Wagenkästen des Fahrzeuge ab.

Faltenbälge an der Motorrad-Telegabel[Bearbeiten]

BMW-Motorrad mit Faltenbälgen

Beim Motorrad finden sich oft zwei Faltenbälge an der Motorradgabel, um die Gabeldichtringe zu schützen.

Metallischer Faltenbalg[Bearbeiten]

Dünnwandige metallische Faltenbälge mit gerundeten Wellen werden als Kompensationselemente im Druckbehälter- und Rohrleitungsbau eingesetzt.

Faltenbälge als Führungsbahnschutz[Bearbeiten]

Faltenbälge werden auch an Maschinen aller Art zum Schutz von Führungsbahnen und Spindeln eingesetzt.

Faltenbälge bei PKW-Anhängern[Bearbeiten]

Faltenbälge werden am Auflaufteil als Schutz des Stoßdämpfers bei Anhängerdeichseln eingesetzt.

Faltenbälge bei Ventilen[Bearbeiten]

Bei Ventilen für die Verwendung in der chemischen Industrie werden Faltenbälge zum hermetisch dichten Abdichten von bewegten Ventilbauteilen gegenüber stationären Bauteilen verwendet.

Emailliertes Bodenauslaufventil mit Faltenbalgabdichtung

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]