Faltenwespen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Faltenwespen
Hornisse (Vespa crabro)

Hornisse (Vespa crabro)

Systematik
Klasse: Insekten (Insecta)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Unterordnung: Taillenwespen (Apocrita)
Teilordnung: Stechimmen (Aculeata)
Überfamilie: Vespoidea
Familie: Faltenwespen
Wissenschaftlicher Name
Vespidae
Latreille, 1802
Unterfamilien

Die Faltenwespen (Vespidae) sind eine Familie der Stechimmen (Aculeata) in der Ordnung der Hautflügler (Hymenoptera). Sie umfassen weltweit etwa 4000 Arten, von denen etwa 100 auch in Mitteleuropa leben.

Morphologie[Bearbeiten]

Der Name Faltenwespen ist darauf zurückzuführen, dass die Flügel der Tiere in Ruhelage längs gefaltet sind. Die Facettenaugen sind nierenförmig. Die häufige schwarzgelbe aposematische Färbung als Warntracht weist auf die Wehrhaftigkeit der meisten Arten hin.

Systematik[Bearbeiten]

Zu den Faltenwespen gehören die Unterfamilien der Echten Wespen (Vespinae) und der Feldwespen (Polistinae), die zusammen als Soziale Faltenwespen bezeichnet werden – oder nach ihrem Nistmaterial als Papierwespen. Als staatenbildende Wespen gehören sie zu den bekanntesten Insekten.

Die meisten Arten gehören jedoch zur Unterfamilie der Solitären Faltenwespen (Eumeninae), die auch Lehmwespen genannt werden, weil sie die Brutzellen für ihre Larven aus Lehm bauen, wie beispielsweise die Gattung der Töpferwespen. Die Solitären Faltenwespen sind allein mit über 200 Arten in Europa vertreten.

Daneben gehören zu den Faltenwespen noch die Honigwespen (Masarinae) mit weltweit über 300 Arten.

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Faltenwespen – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Faltenwespen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien