Family of the Year

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Family of the Year (2013)
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[1]
Loma Vista
  DE 31 11.10.2013 (17 Wo.)
  CH 80 02.03.2014 (2 Wo.)
Singles[1]
Hero
  DE 7 06.09.2013 (35 Wo.)
  AT 7 11.10.2013 (21 Wo.)
  CH 6 27.10.2013 (27 Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Family of the Year ist eine US-amerikanische Indiepopband aus Los Angeles.

Bandgeschichte[Bearbeiten]

Joseph Keefe auf dem Southside Festival 2014 in Neuhausen ob Eck

2009 wurde die Band in Kalifornien gegründet und noch im selben Jahr veröffentlichten sie ihr selbst produziertes Debüt, die EP Where's the Sun und im September die LP Our Songbook bei Volvox Music. Im selben Jahr wurden sie auch als Vorband von Ben Folds engagiert.[2]

Es folgten weitere EPs, aber der Durchbruch kam erst mit dem Mitte 2012 erschienenen zweiten Album Loma Vista, das es in die US-Heatseekers-Chart schaffte und den Hit Hero enthielt, der in den Rockcharts erfolgreich war. Im Sommer 2013 fand das Lied auch den Weg nach Europa und fand über die Radioeinsätze den Weg in die deutschen Singlecharts, wo es bis in die Top Ten kam. Auch das Album konnte sich daraufhin in den deutschen Charts platzieren.

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Joseph Keefe, Sänger
  • Sebastian Keefe, Schlagzeuger
  • Christina Schroeter, Keyboarderin
  • James Buckey, Gitarrist

Diskografie[Bearbeiten]

Alben

  • Our Songbook (2009)
  • Loma Vista (2012)

EPs

  • Where's the Sun (2009)
  • Through the Trees (2010)
  • St. Croix (2011)
  • Diversity (2012)

Lieder

  • The Stairs (2012)
  • Hero (2013)

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Chartquellen: DE AT CH
  2. Folk-Newcomer Family Of The Year: Schöne Frau für den Schwarzwald, Spiegel online Kultur, 1. September 2013

Weblinks[Bearbeiten]