Farbfächer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Farbfächer ist eine Darstellung von Farben eines bestimmten Farbraumes in Form von Aufstrichen oder Drucken auf Papier. So lassen sich Farbbezeichnungen direkt vergleichen.

Allgemein[Bearbeiten]

Farbfächer haben besonders im Druckbereich und bei der Produktion von Printmedien eine Bedeutung. Sie dienen dem Vergleich zu Vorgaben des Kunden. Hilfreich sind sie bei der Auswahl von Farbtönen für Bautenfarben. Den Farbtönen im Fächer liegt meist eine definierte Rezeptur zugrunde, mit deren Hilfe sich die Farbtöne aus einzelnen Komponenten in verschiedenen Farb-(Anstrich-)Qualitäten gut nachmischen lassen.

Farbfächer gibt es beispielsweise für folgende Farbsysteme: