Farmers Classic 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Farmers Classic 2011 war ein Tennisturnier, welches vom 25. bis 31. Juli 2011 in Los Angeles stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2011 und wurde auf Hartplatz ausgetragen. In der gleichen Woche wurden in Umag die ATP Studena Croatia Open sowie in Gstaad die Crédit Agricole Suisse Open Gstaad gespielt, die genau wie das Farmers Classic zur Kategorie ATP World Tour 250 zählten.

Titelverteidiger im Einzel war Sam Querrey, der seine Teilnahme aus Verletzungsgründen absagen musste. Im Finale setzte sich Ernests Gulbis gegen Mardy Fish durch, der sein zweites Finale innerhalb von zwei Wochen bestritt. Für Gulbis war es der erste Saison- und zweite Karrieretitel. Im Doppel waren Bob und Mike Bryan die Titelverteidiger, doch auch sie traten in diesem Jahr nicht an. Im diesjährigen Doppelfinale besiegten Mark Knowles und Xavier Malisse die indisch-philhippinische Paarung Somdev Devvarman/Treat Conrad Huey. Dieser Sieg war der erste gemeinsame Titel und für beide der erste Erfolg in Los Angeles. Für Knowles war es der erste Saison- und 54. Karrieretitel, während Malisse bereits zum zweiten Mal in der Saison ein Turnier gewinnen konnte, es ist insgesamt der sechste Doppeltitel des Belgiers.

Das Teilnehmerfeld des Einzelbewerbs bestand aus 28 Spielern, jenes des Doppelbewerbs aus 16 Paaren. Die vier topgesetzten Spieler im Einzel bekamen jeweils ein Freilos in die zweite Runde.

Einzel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde
01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mardy Fish Finale
02. ArgentinienArgentinien Juan Martín del Potro Viertelfinale
03. Zypern RepublikRepublik Zypern Marcos Baghdatis Achtelfinale
04. BrasilienBrasilien Thomaz Bellucci Viertelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. BelgienBelgien Xavier Malisse 1. Runde
06. RusslandRussland Dmitri Tursunow 1. Runde
07. BulgarienBulgarien Grigor Dimitrov Achtelfinale
08. RusslandRussland Igor Kunizyn Viertelfinale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
    1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 7 6    
ALT  LuxemburgLuxemburg G. Müller 2 6 6     ALT  LuxemburgLuxemburg G. Müller 61 1    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Johnson 6 3 4       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 6 6    
   IndienIndien S. Devvarman 4 66         8  RusslandRussland I. Kunizyn 2 4    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting 6 7          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting 64 66  
PR  ChileChile F. González 4 3       8  RusslandRussland I. Kunizyn 7 7    
8  RusslandRussland I. Kunizyn 6 6         1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 6 4 7  
      SE  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Harrison 0 6 63  
    3  Zypern RepublikRepublik Zypern M. Baghdatis 3 4    
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Ginepri 4 5          China RepublikRepublik China Y.-H. Lu 6 6    
   China RepublikRepublik China Y.-H. Lu 6 7            China RepublikRepublik China Y.-H. Lu 6 3 4
SE  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Harrison 64 7 6       SE  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Harrison 3 6 6  
ALT  LitauenLitauen R. Berankis 7 5 3     SE  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Harrison 6 6  
ALT  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell 65 6 6     ALT  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell 3 4    
6  RusslandRussland D. Tursunow 7 0 2       1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Fish 7 4 4
7  BulgarienBulgarien G. Dimitrov 6 6            LettlandLettland E. Gulbis 5 6 6
WC  DeutschlandDeutschland T. Haas 3 2       7  BulgarienBulgarien G. Dimitrov 4 3    
Q  AustralienAustralien G. Jones 6 1 1        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Bogomolov junior 6 6    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Bogomolov junior 4 6 6          Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Bogomolov junior 1 6 6  
ALT  KolumbienKolumbien A. Falla 6 6         4  BrasilienBrasilien T. Bellucci 6 4 1  
Q  LitauenLitauen L. Grigelis 2 4       ALT  KolumbienKolumbien A. Falla 0 1  
    4  BrasilienBrasilien T. Bellucci 6 6    
         Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Bogomolov junior 2 64  
5  BelgienBelgien X. Malisse 6 3 65          LettlandLettland E. Gulbis 6 7  
   LettlandLettland E. Gulbis 2 6 7        LettlandLettland E. Gulbis 6 6    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten T. Smyczek 6 1 3     Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kosakowski 2 4    
Q  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten D. Kosakowski 2 6 6          LettlandLettland E. Gulbis 6 6  
ALT  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Blake 6 6         2  ArgentinienArgentinien J. M. del Potro 2 4    
   DeutschlandDeutschland M. Berrer 2 3       ALT  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Blake 4 63  
    2  ArgentinienArgentinien J. M. del Potro 6 7    
 

Doppel[Bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. BrasilienBrasilien Marcelo Melo
BrasilienBrasilien Bruno Soares
1. Runde
02. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Lipsky
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rajeev Ram
1. Runde
03. BahamasBahamas Mark Knowles
BelgienBelgien Xavier Malisse
Sieg
04. IsraelIsrael Jonathan Erlich
IsraelIsrael Andy Ram
Halbfinale

Zeichenerklärung[Bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  BrasilienBrasilien M. Melo
 BrasilienBrasilien B. Soares
3 4    
   IndienIndien S. Devvarman
 PhilippinenPhilippinen T. C. Huey
6 6          IndienIndien S. Devvarman
 PhilippinenPhilippinen T. C. Huey
6 6    
   LuxemburgLuxemburg G. Müller
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Murray
3 6 [13]      LuxemburgLuxemburg G. Müller
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Murray
2 4    
ALT  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Bogomolov junior
 LettlandLettland E. Gulbis
6 3 [11]          IndienIndien S. Devvarman
 PhilippinenPhilippinen T. C. Huey
7 68 [10]  
4  IsraelIsrael J. Erlich
 IsraelIsrael A. Ram
7 6         4  IsraelIsrael J. Erlich
 IsraelIsrael A. Ram
66 7 [4]  
   BulgarienBulgarien G. Dimitrov
 RusslandRussland D. Tursunow
64 2       4  IsraelIsrael J. Erlich
 IsraelIsrael A. Ram
6 7  
   Zypern RepublikRepublik Zypern M. Baghdatis
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell
6 7        Zypern RepublikRepublik Zypern M. Baghdatis
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Russell
1 64    
ALT  BrasilienBrasilien B. Semenzato
 BrasilienBrasilien M. Torres
0 65            IndienIndien S. Devvarman
 PhilippinenPhilippinen T. C. Huey
63 610  
   BrasilienBrasilien T. Bellucci
 KolumbienKolumbien A. Falla
6 6         3  BahamasBahamas M. Knowles
 BelgienBelgien X. Malisse
7 7  
   AustralienAustralien S. Huss
 RusslandRussland I. Kunizyn
0 3          BrasilienBrasilien T. Bellucci
 KolumbienKolumbien A. Falla
3 2    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich C. Fleming
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich R. Hutchins
1 4     3  BahamasBahamas M. Knowles
 BelgienBelgien X. Malisse
6 6    
3  BahamasBahamas M. Knowles
 BelgienBelgien X. Malisse
6 6         3  BahamasBahamas M. Knowles
 BelgienBelgien X. Malisse
4 6 [10]
PR  DeutschlandDeutschland M. Berrer
 DeutschlandDeutschland T. Haas
6 6            China RepublikRepublik China Y.-H. Lu
 DeutschlandDeutschland F. Moser
6 4 [7]  
WC  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten J. Blake
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Sweeting
1 4       PR  DeutschlandDeutschland M. Berrer
 DeutschlandDeutschland T. Haas
4 4  
   China RepublikRepublik China Y.-H. Lu
 DeutschlandDeutschland F. Moser
7 2 [10]      China RepublikRepublik China Y.-H. Lu
 DeutschlandDeutschland F. Moser
6 6    
2  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Lipsky
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten R. Ram
5 6 [3]  

Weblinks und Quellen[Bearbeiten]