Fatih Tekke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fatih Tekke

Fatih Tekke (2009)

Spielerinformationen
Geburtstag 9. September 1977
Geburtsort Sürmene (Trabzon), Türkei
Größe 178 cm
Position Stürmer
Vereine in der Jugend
0
1992–1995
Trabzon PTT[1]
Trabzonspor
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1995–2000
1997–1998
2000–2002
2002–2006
2006–2010
2010
2010–2011
2011
2011–2012
Trabzonspor
Altay Izmir (Leihe)
Gaziantepspor
Trabzonspor
Zenit St. Petersburg
Rubin Kasan
Beşiktaş Istanbul
MKE Ankaragücü
Orduspor
82 (12)
24 0(8)
57 (28)
114 (76)
73 (24)
5 0(0)
2 0(0)
9 0(3)
15 0(3)
Nationalmannschaft
1992–1993
1993–1994
1993–1995
1994–1995
1996
1998–2007
Türkei U-15
Türkei U-16
Türkei U-17
Türkei U-18
Türkei U-21
Türkei
6 0(0)
18 0(5)
10 0(0)
13 0(5)
1 0(0)
25 0(9)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. Dezember 2011

Fatih "Sultan"[2] Tekke (* 9. September 1977 in Sürmene in der Provinz Trabzon) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Im Verein[Bearbeiten]

Die Anfänge der Profi-Karriere[Bearbeiten]

Fatih Tekke begann 1995 seine Profi-Karriere. Er bestritt am 25. Januar 1995 sein erstes Spiel im Viertelfinal-Rückspiel des Türkischen Pokals gegen Gaziantepspor.[3] Mitte September 1995 feierte damals der 18-jährige Fatih Tekke sein Debüt im Europapokal in der ersten Runde im Pokal der Pokalsieger gegen FK Žalgiris Vilnius.[4] Seine Tor-Premiere für die A-Mannschaft von Trabzonspor hatte der Stürmer als Joker in der Saison 1995/96 am 13. Spieltag gegen Vanspor, er traf fünf Minuten nach seiner Einwechslung das Tor.[5] Kurz nach Beginn der Saison 1997/98 bestritt Fatih Tekke für die Weinrot-Blauen bis zu diesem Zeitpunkt 45 Ligaspiele, davon wurde er 29 Mal eingewechselt. Der Stürmer kam in Trabzon nicht über die Rolle des Einwechselspielers hinaus. Deswegen wurde er für den Rest der Saison zu Altay İzmir ausgeliehen, um dort noch mehr Spielpraxis zu sammeln. Fatih Tekke spielte bei Altay in 26 Pflichtspieleinsätzen alle in der Startformation bis auf Eins und erzielte neun Treffer. In Izmir gelang ihm mit 20 Jahren am 16. November 1997 sein erster Hattrick bei der 4:5-Niederlage gegen Galatasaray Istanbul.[6] Aufgrund dieser Leistung brachte er es zwei Monate später zu seinem ersten A-Länderspieleinsatz. Außerdem erreichte Fatih Tekke mit der Mannschaft die Qualifikation zum UI-Cup.

Ein Fußbruch bremste seine sportliche Karriere,[7] er fand in der Saison 1998/99 und in der Folge Saison nach seiner Rückkehr zu Trabzonspor nicht wieder zu seiner alten Form zurück.

Der Weg zum Torschützenkönig[Bearbeiten]

Fatih Tekke wechselte zur Saison 2000/01 zu Gaziantepspor. Dort gelang ihm am 17. Spieltag den 16. Dezember 2000 in acht Minuten ein lupenreiner Hattrick (81., 84. und 89. Minute) beim 6:1-Sieg gegen Erzurumspor, aber insgesamt schoss er an dem Tag ganze vier Tore.[8] Zudem erreichte der Stürmer mit der Mannschaft in der ersten Saison bei den Rot-Schwarzen einen starken dritten Platz in der Liga vor Beşiktaş und Trabzonspor, somit qualifizierten sie sich für den UEFA-Pokal. Fatih Tekke schoss bei Gaziantepspor in 57 Ligaspielen 28 Tore.

Kurz nach Anfang der Saison 2002/03 kehrte er zu Trabzonspor zurück. Dort erzielte Tekke jeweils mehr als zehn Treffer in den folgenden zwei Spielzeiten. Er verhalf Trabzonspor mit seinen Toren zu zwei Pokalsiegen 2003 & 2004 und zwei Vizemeisterschaften 2004 & 2005. In der Saison 2004/05 wurde er Torschützenkönig in der Süper Lig mit 31 Toren in 34 Ligaspielen, ergänzend gelingt ihm drei Hattricks in dieser Spielzeit.[9] Damit schoss Fatih Tekke europaweit die zweitmeisten Tore von allen UEFA-Mitgliedsverbänden, aber wurde nur sechster in der Torjägerliste des Goldenen Schuhs (UEFA),[10] weil es nach UEFA-Kriterien bewertet wurde. Dafür wurde er im April 2006 in Wiesbaden von der IFFHS zum zweitweltbesten Erst-Liga-Torjäger 2005 geehrt.[11] Des Weiteren in den Spielzeiten 2004/05 und 2005/06 wurde der Stürmer zum Spieler der Saison in der Süper Lig gewählt.

Der Wechsel ins Ausland[Bearbeiten]

Fatih Tekke wechselte Ende Juli 2006 für eine Ablösesumme von 8,75 Millionen Euro zu Zenit St. Petersburg. Damit war er der teuerste Transfer in der Vereinsgeschichte.[2] Gleich in seinem ersten Spiel als Joker schoss Tekke für seinen neuen Arbeitgeber das wichtige 1:0-Siegtor. In den nächsten vier Spielen, nun von Beginn an, machte der Stürmer noch drei Tore, somit hatte er einen super Einstand bei Zenit. In den nächsten Spielzeiten errang er mit der Mannschaft einige Titel, z.B. im Mai 2008 gewann Tekke mit Zenit gegen die Glasgow Rangers den UEFA-Pokal. In diesem Finale gab er in der Schlussminuten die Torvorlage zum 2:0-Endstand für Konstantin Zyryanov.[12] Nachdem Tekke im Januar 2010 kurz davor gestanden hatte, erneut zu Trabzonspor zurückzukehren, scheiterte der Transfer mangels Einigung der Parteien.[1][13] Später im Februar 2010 wechselte er zum amtierenden russischen Meister Rubin Kasan, bei dem der Stürmer einen Dreijahresvertrag unterschrieb, der anfangs ab August beginnen sollte.[14] Daraufhin einigten sich Zenit und Rubin auf einen sofortigen Transfer.[15]

Die Rückkehr in die Türkei[Bearbeiten]

Seine Rückkehr in die Türkei erfolgte überraschend ein halbes Jahr später, kurz vor Transferschluss wechselte Fatih Tekke zu Beşiktaş Istanbul und unterschrieb einen Zweijahresvertrag.[16] Die Ablöse für ihn betrug 750.000 Euro.[17] Ende Oktober 2010 hatte er mit seinem Trainer Bernd Schuster nach Spielende eine heftige verbale Auseinandersetzung.[18] Nach diesem Streit war das Verhältnis zwischen ihm und dem Trainer angespannt.[19] Am 19. Januar 2011 gab Beşiktaş JK offiziell bekannt, dass der Vertrag des Stürmers Fatih Tekke im beiderseitigen Einverständnis aufgelöst wurde.[20] Er bestritt für die Schwarzen Adler nur drei Pflichtspiele.[19]

Nach der Vertragsauflösung bei den Schwarz-Weißen unterschrieb Fatih Tekke bei MKE Ankaragücü einen Eineinhalbjahresvertrag.[19][21]

Zur Saison 2011/12 wechselte der Stürmer zum Aufsteiger Orduspor, bei dem er ein Zweijahresvertrag unterschrieben hat.[22]

In der Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Fatih Tekke gewann im Mai 1994 mit der U16-Nationalmannschaft der Türkei die Europameisterschaft der U16-Junioren. Er wurde in allen sechs Spielen des Turniers eingesetzt, ergänzend erzielte der Stürmer ein Tor und ein weiteres im Viertelfinale im Elfmeterschießen.

Tekke bestritt sein Länderspieldebüt für die A-Nationalmannschaft der Türkei bei einem Freundschaftsspiel am 21. Januar 1998 gegen Albanien.[23] Er erzielte unter anderem das 500. Länderspieltor der Türkei. 2004 schoss Fatih Tekke drei Tore für die Nationalmannschaft und gehörte bei allen sieben Qualifikationsspielen der Türkei zur Startaufstellung und erzielte weitere wichtige Tore für die Türkei in der Qualifikation zur WM 2006, wobei die Türkei in der Relegation an der Schweiz scheiterte.

Für die EM 2008 wurde er von dem damaligen Trainer Fatih Terim nicht nominiert. Sein bisher letztes Länderspiel bestritt der Stürmer bei einem Freundschaftsspiel am 7. Februar 2007 gegen Georgien.[24] Nachdem wurde Fatih Tekke im März und November 2007 noch zwei mal vom Nationaltrainer nominiert,[25][26] aber er musste verletzungsbedingt immer absagen.[27] Seitdem wurde Fatih Tekke nicht mehr für die Nationalmannschaft nominiert. Da er gute Leistungen brachte und trotzdem für die Qualifikationsspiele für die WM 2010 nicht nominiert wurde, kritisierten die Medien daraufhin Fatih Terim.[28] Fatih Tekke gab selbst an, nicht aus der Nationalmannschaft zurückgetreten zu sein und jeder Zeit bereit zu sein, zu spielen.[1]

Erfolge und Titel[Bearbeiten]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

U16-Nationalmannschaft
Fatih Tekke beim Torjubel im
Trabzonspor-Dress (2005)

Verein[Bearbeiten]

Trabzonspor (1995–2000 und 2002–2006)
Zenit St. Petersburg (2006–2010)
Rubin Kasan (2010)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fatih Tekke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Fatih Tekke in der Datenbank von Weltfussball.de
  • Fatih Tekke in der Datenbank von Turkish Football Federation (englisch)
  • Fatih Tekke in der Datenbank von Rossijskaja Futbolnaja Premjer-liga (englisch)
  • Fatih Tekke in der Datenbank von national-football-teams.com (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Interview mit Fatih Tekke: „Aus der Nationalmannschaft tritt man nicht zurück“ (Seite 3) vom 26. September 2008 auf Transfermarkt.de
  2. a b Interview mit Fatih Tekke: „Aus der Nationalmannschaft tritt man nicht zurück“ (Seite 1) vom 26. September 2008 auf Transfermarkt.de
  3. Spielstatistik: Gaziantepspor - Trabzonspor 2:2 vom 25. Januar 1995 auf TFF.org
  4. UEFA.com: Fatih Tekke UEFA-Spielerprofil / Allgemeine Info
  5. Spielstatistik: Vanspor - Trabzonspor 0:5 vom 26. November 1995 auf TFF.org
  6. Spielstatistik: Altay - Galatasaray 4:5 vom 16. November 1997 auf TFF.org
  7. Interview mit Fatih Tekke: „Aus der Nationalmannschaft tritt man nicht zurück“ (Seite 4) vom 26. September 2008 auf Transfermarkt.de
  8. Spielstatistik: Gaziantepspor - Erzurumspor 6:1 vom 16. Dezember 2000 auf TFF.org
  9. Spielstatistik: Fatih Tekke - Süper Lig - Saison 2004/05 auf Weltfussball.de
  10. Goldene Schuhe für Forlán und Henry vom 30. Mai 2005 auf UEFA.com
  11. Der weltbeste Erst-Liga-Torjäger 2005 - Preisverleihung in Wiesbaden vom 24. April 2006 auf IFFHS.de
  12. Zenit erreicht den Zenit / In der Nachspielzeit ließ Zyrianov - nach Vorarbeit von Tekke - mit seinem Treffer keinen Zweifel mehr ... vom 15. Mai 2008 auf UEFA.com
  13. Stürmer wechselt nicht / Das Ende bei Fatih Tekke vom 20. Januar 2010 auf GazeteFutbol.de
  14. Rubin angelt sich Fatih Tekke vom 3. Februar 2010 auf UEFA.com
  15. Fatih Tekke bleibt in Russland / Statt Trabzon, nun Kazan vom 3. Februar 2010 auf GazeteFutbol.de
  16. Beşiktaş JK vermeldet die Verpflichtung von Fatih Tekke (Englisch)
  17. Unerwarteter Stürmer Transfer / Fatih Tekke bei Beşiktaş vom 2. September 2010 auf GazeteFutbol.de
  18. Bernd Schuster, Fatih Tekke & der Kopfstoß vom 1. November 2010 auf spox.com
  19. a b c Beşiktaş ist Fatih Tekke los / Endlch Schluss mit dem Theater vom 16. Januar 2010 auf GazeteFutbol.de
  20. Beşiktaş JK vermeldet die Vertragsauflösung von Fatih Tekke (Englisch)
  21. MKE Ankaragücü vermeldet die Verpflichtung von Fatih Tekke (Türkisch)
  22. Orduspor vermeldet die Vertragsunterzeichnung von Fatih Tekke (Türkisch)
  23. Spielstatistik: Türkei - Albanien 1:4 vom 21. Januar 1998 auf TFF.org
  24. Spielstatistik: Georgien - Türkei 1:0 vom 7. Februar 2007 auf Weltfussball.de
  25. Fatih Terim mit drei Neulingen vom 16. März 2007 auf UEFA.com
  26. Türkei mit frischen Kräften vom 9. November 2007 auf UEFA.com
  27. Fatih Terim glaubt an letzte Chance / Fatih Tekke hat sich verletzt abgemeldet vom 13. November 2007 auf UEFA.com
  28. Fatih Tekke: Milli Takımı hak ettiğimi düşünüyorum vom 6. November 2009 auf Zaman.com.tr
  29. IFFHS.de: Der weltbeste Erst-Liga-Torjäger 2005