Fatma Begum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fatma Begum war eine indische Schauspielerin und die erste Regisseurin des indischen Films.

Leben[Bearbeiten]

Fatma Begum war angeblich mit dem Nawab von Sachin verheiratet.[1] Sie hatten zwei Söhne und die drei Töchter Sultana, Zubeida und Shahzadi; alle drei wurden Schauspielerinnen. Sie begann ihre Karriere auf der Bühne in Urdu-Stücken. 1922 hatte sie gemeinsam mit ihrer ältesten Tochter Sultana ihr Filmdebüt in Manilal Joshis mythologischem Drama Veer Abhimanyu. Ab 1924 trat sie zusammen mit Sultana und Zubeida in Filmen der Produktionsgesellschaften Kohinoor und Imperial Films in Bombay auf. Zwei Jahre später gründete sie mit Fatma Film (ab 1928 Victoria-Fatma Film) ihre eigene Produktionsgesellschaft. Sie führte 1926 bei Bulbul-e-Paristan erstmals selbst Regie und war damit die erste Frau in Indien in dieser Profession. Bis etwa 1930 war sie als Regisseurin tätig. Daneben spielte sie selbst weiter im Film, unter anderem für die Regisseure Nanubhai Vakil und Homi Master. Ihre letzte Rolle hatte sie 1938 in Duniya Kya Hai.

Filmografie[Bearbeiten]

Schauspielerin[Bearbeiten]

  • 1922: Veer Abhimanyu
  • 1924: Prithvi Vallabh
  • 1924: Gul-e-Bakavali
  • 1924: Kala Naag
  • 1924: Sati Sardarba
  • 1924: Raja Harishchandra
  • 1925: Naharsinh Daku
  • 1925: Devadasi
  • 1925: Mumbai Ni Mohini
  • 1925: Gaud Bangal
  • 1926: Khubsoorat Bala
  • 1926: Indrajal
  • 1926: Panna Ratna
  • 1927: Goddess of Love
  • 1928: Chandravali
  • 1928: Heer Ranjha
  • 1928: Naag Padmini
  • 1928: Bharmayalo Bharthar
  • 1928: Sarojini
  • 1929: Kanakatara
  • 1929: Milan Dinar
  • 1929: Naseeb Ni Devi
  • 1929: Shahi Chor
  • 1929: Shakuntala
  • 1929: Mahasundar
  • 1929: Pardesi Saiyan
  • 1929: Punya Prabhav
  • 1929: Lanka Lakshmi
  • 1930: Zalim Zulekha
  • 1930: Baharvatiyo Ni Beti
  • 1931: Lutaru
  • 1931: Aflatoon Abla
  • 1931: Afghan Abla
  • 1934: Sant Tulsidas
  • 1934: Neki Ka Taj
  • 1934: Seva Sadan
  • 1935: Rang Bhoomi
  • 1937: Punjab Lancers
  • 1938: Duniya Kya Hai

Regisseurin[Bearbeiten]

  • 1926: Bulbul-e-Paristan
  • 1927: Goddess of Love
  • 1928: Chandravali
  • 1928: Heer Ranjha
  • 1929: Kanakatara
  • 1929: Milan Dinar
  • 1929: Naseeb Ni Devi
  • 1929: Shahi Chor
  • 1929: Shakuntala

Literatur[Bearbeiten]

  • Eintrag zu Fatma Begum in Ashish Rajadhyaksha, Paul Willemen: Encyclopaedia of Indian Cinema, S. 95

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. genealogische Übersichten der Herrscherfamilie von Sachin wie bei http://www.royalark.net/India/sachin3.htm lassen an dieser Angabe zweifeln: Nawab Sidi Ibrahim Muhammad Yakut Khan III is supposed to have left three daughters by the Bollywood actress and first female film director, Fatima Bai (b. 1903; d. 1983). Alas, the same sources give the date of birth for this lady's second daughter as 1911, sufficient cause to raise doubt on the whole story. Even if true, there is no record of a marriage or contract having taken place between the Nawab and Fatima Bai. Equally, no record exists of the Nawab having recognised any of her children as his own, a prerequisite for legal paternity in Muslim family law.