Faulenbach

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Nebenfluss der Elta, für den Ortsteil von Füssen siehe Bad Faulenbach. Für den Historiker Bernd Faulenbach siehe ebenda.
Faulenbach
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Mündung in die Elta

Mündung in die Elta

Daten
Gewässerkennzahl DE: 11144
Lage Landkreis Tuttlingen
Flusssystem Donau
Abfluss über Elta → Donau → Schwarzes Meer
Ursprung 1 km westlich von Dürbheim
48° 3′ 19″ N, 8° 46′ 35″ O48.0552777777788.7763888888889680
Quellhöhe 680 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Mündung in Wurmlingen in die Elta47.9972222222228.78658Koordinaten: 47° 59′ 50″ N, 8° 46′ 48″ O
47° 59′ 50″ N, 8° 46′ 48″ O47.9972222222228.78658
Mündungshöhe 658 m ü. NNVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Höhenunterschied 22 m
Länge 8 km[1]
Gemeinden Dürbheim, Rietheim-Weilheim, Wurmlingen

Der Faulenbach ist ein Nebenfluss der zur Donau fließenden Elta in Baden-Württemberg. Er entspringt im Dürbheimer Moor, etwa ein Kilometer westlich der Gemeinde Dürbheim und unmittelbar an der Europäische Hauptwasserscheide. Auf seinem rund sieben Kilometer langen Weg nach Süden durchquert der Faulenbach Rietheim und Weilheim, die zusammen die Gemeinde Rietheim-Weilheim bilden sowie Wurmlingen.

Südlich der Ortsmitte Wurmlingens mündet der Faulenbach in die Elta, die von hier aus nach gut zwei Kilometern in die Donau mündet.

Der Bach liegt im Naturpark Obere Donau.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zentraler Kartenserver der LUBW