Faustball-Europameisterschaft 2010

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Faustball-Europameisterschaft 2010 der Männer fand vom 27. bis 29. August in Ermatingen am Bodensee in der Schweiz statt. Neben dem Gastgeber Schweiz hatten sich sechs weitere Nationalmannschaften für das Turnier gemeldet.

Ausgerichtet wurde die Faustball-Europameisterschaft vom STV Ermatingen.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Sascha Zaebe, Patrick Thomas, Steve Schmutzler, Fabian Sagstetter, Kolja Meyer, Marco Lochmahr, Christian Kläner, Marc Krüger, Adrian Debus, Michael Marx und Sascha Ball
Thomas Vonmetz, Florian Rottensteiner, Thomas Meran, Tobias Prudenziati, Lukas Tovazzi, Philipp Frasnelli, Christian Scartezzini, Fabian Obexer, Armin Runer und Simon Prudenziati
Daniel Sarrión, Oscar Suárez, Luis González, Jordi Matador, Javier Ruiz, Antoni Bernadet, Jordi Cantó und Bernat Poch
Dennis Brulc, M. Feichtenschlager, Dominik Hofer, Klemens Kronsteiner, Dietmar Weiß, Benedikt Eglseer, Manuel Helmberger, Christian Leitner, Harald Pühringer, Karl Rick, Siegfried Simon, Klaus Thaller und Stefan Winterleitner
Cyrill Schreiber, Marco Baumann, Cyrill Jäger , Martin Dünner , Dominik Guggerli, Manuel Sieber, Stefan Ziegler, Marcel Eicher und Ueli Frischknecht
Aleksandar Milojevic, Milos Milurovic, Ivan Milenkovic, Nikola Biberovic, Milan Kavaric, Vojislav Skoric, Zoran Cvetkovic, Mirko Neskovic, Marko Stojanovic, Nenad Kovacevic, Dusan Zezelj, Sinisa Pantovic, Sasa Jovic, Zoran Jovancovic und Dusan Ilic
Michal Krajicek, Petr Kuna, Michael Beck, Jakub Hobza, Martin Zivny, Robert Forman, Jan Mazal jr., Jan Forst und Daniel Mazal

Spielplan[Bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B
SchweizSchweiz Schweiz SerbienSerbien Serbien
OsterreichÖsterreich Österreich KatalonienKatalonien Katalonien
DeutschlandDeutschland Deutschland TschechienTschechien Tschechien
ItalienItalien Italien

Gruppenspiele[Bearbeiten]

Fr., 27. August 2010, 10.30 Uhr
Spiel 1 Schweiz Italien 3 : 0 (11:6, 11:5, 11:3)
Spiel 2 Serbien Tschechien 2 : 3 (11:7, 7:11, 11:9, 7:11, 12:14)
Fr., 27. August 2010, 14.15 Uhr
Spiel 3 Österreich Deutschland 3 : 1 (9:11, 11:8, 11:7, 11:9)
Spiel 4 Serbien Katalonien 3 : 0 (11:4, 11:7, 11:9)
Spiel 5 Deutschland Italien 3 : 0 (11:3, 11:3, 11:6)
Fr., 27. August 2010, 18.00 Uhr
Spiel 6 Schweiz Österreich 2 : 3 (9:11, 7:11, 11:7, 11:5, 10:12)
Sa., 28. August 2010, 10.30 Uhr
Spiel 7 Österreich Italien 3 : 0 (11:5, 11:4, 11:8)
Spiel 8 Katalonien Tschechien 2 : 3 (11:7, 8:11, 14:15, 11:6, 6:11)
Spiel 9 Schweiz Deutschland 2 : 3 (5:11, 8:11, 11:5, 11:9, 7:11)

Zwischenrunde[Bearbeiten]

Sa., 28. August 2010, 14.15 Uhr
Spiel 10 Italien Tschechien 3 : 1 (11:7, 11:6, 9:11, 11:9)
Sa., 28. August 2010, 15.30 Uhr
Spiel 11 Deutschland Schweiz 2 : 3 (8:11, 9:11, 11:8, 11:7, 5:11)
Spiel 12 Tschechien Katalonien 3 : 0 (11:8, 11:7, 11:7)
Sa., 28. August 2010, 18.00 Uhr
Spiel 13 Österreich Italien 3 : 1 (9:11, 11:7, 11:8, 11:9)
So., 29. August 2010, 09.30 Uhr
Spiel 14 Serbien Katalonien 3 : 1 (11:8, 11:0, 7:11, 11:7)
So., 29. August 2010, 10.45 Uhr
Spiel 15 Tschechien Serbien 2 : 3 (11:9, 11:13, 9:11, 13:11, 10:12)

Finalspiele[Bearbeiten]

So., 29. August 2010, 12.00 Uhr, Spiel um Platz 3
Spiel 16 Deutschland Italien 4 : 0 (11:9, 11:3, 11:8, 11:8)
So., 29. August 2010, 14.00 Uhr, Finale
Spiel 17 Schweiz Österreich 1 : 4 (11:9, 6:11, 6:11, 8:11, 8:11)

Weblinks[Bearbeiten]