Federal Medical Center, Carswell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Federal Medical Center Carswell

Das Federal Medical Center (FMC) Carswell in Fort Worth, Texas, ist eine Einrichtung der US-amerikanischen Bundesbehörden. Es ist ein Gefängniskrankenhaus, das medizinische und psychologische Hilfe für weibliche Insassen von Bundesgefängnissen anbietet. FMC Carswell befindet sich in unmittelbarer Nähe des Stützpunktes Naval Air Station Joint Reserve Base Fort Worth, früher unter dem Namen Carswell Air Force Base geführt.[1] Die Einrichtung, die um die 1.400 Insassen beherbergt, ist die einzige Einrichtung für weibliche Gefangene auf Bundesebene.[2]

Skandale[Bearbeiten]

Es erschienen im Jahre 2007 Artikel, die die Misshandlung von Gefangenen behauptet haben. Diese Vorwürfe beinhalteten medizinischen Pfusch und sexuelle Belästigung.[3] Sieben FMC-Carswell-Mitarbeiter sollen über einen Zeitraum von sieben Jahren Gefangene sexuell belästigt haben.[4][5]

Im März 2000 vergewaltigte der Gefängnisbeamte Lawrence Miller die Gefangene Marilyn Shirley.[6] Erst 2004 wurde er zu 150 Monaten Haft verurteilt.[7][8]

Im Mai 2008 wurde der 48-jährige Vincent Inametti, ein katholischer Priester, der als Kaplan in FMC Carswell gearbeitet hat, wegen zweifacher sexueller Belästigung von Gefangenen zu 48 Monaten Haft verurteilt.[9][10]

Bekannte Insassen[Bearbeiten]

Todeskandidatinnen[Bearbeiten]

Name Nummer Status Details
Angela Johnson 08337-029[11] Bis 2010 im FMC Carswell
Lisa M. Montgomery 11072-031[12] Bis 2010 im FMC Carswell

Übrige Insassen[Bearbeiten]

Name Number Status Details
Wanda Barzee 16650-081[13] Bis 2010 im FMC Carswell Kidnappte Elizabeth Smart
Lynette "Squeaky" Fromme[14] 06075-180[15] 14. August 2009[15] Versuchte Präsident Gerald Ford zu ermorden
Marion Jones[16] 84868-054[17] 5. September 2008[17] Falschaussagen bezüglich Doping
Lynne Stewart 53504-054[18] Bis 2018 Wegen Erleichterung der Kommunikation zwischen Umar Abd ar-Rahman und der al-Dschamaʿa al-Islamiyya

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "FMC Carswell." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen 24. Mai 2010.
  2. Brink, Betty. "Carswell Loses in Court." Fort Worth Weekly. 23. Juni 2010. Abgerufen am 14. Oktober 2010.
  3. "A Crack in the Carswell Wall", 31. Januar 2007, Fort Worth Weekly
  4. The Federal Bureau of Prisons Semiannual Report to Congress, 1. Oktober 2003–March 31, 2004
  5. "Another Carswell Conviction", Februar 18, 2004, Betty Brink, Fort Worth Weekly
  6. Hess, Amanda. "We Know the Way to End Prison Rape. Is It Too Expensive?" Washington City Paper. 27. April 2010. Abgerufen 5. Juli 2010.
  7. "Ex-correction officer is sentenced for rape." Fort Worth Star-Telegram. 3. Juli 2004. 1B Metro. Abgerufen am 5. Juli 2010.
  8. "No. 07-501." (http://www.justice.gov/osg/briefs/2007/0responses/2007-0501.resp.pdf PDF) United States Department of Justice. Abgerufen am 5. Juli 2010.
  9. http://www.usdoj.gov/usao/txn/PressRel07/inametti_ple_pr.html
  10. http://cbs11tv.com/local/vincent.inametti.sex.2.716410.html
  11. "Angela Johnson." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen am 14. Mai 2010.
  12. "Lisa M Montgomery." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen am 3. Oktober 2010.
  13. "Wanda Barzee." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen am 16. September 2010.
  14. Chris Baltimore: Woman who tried to kill Ford released from prison, Reuters. 14. August 2009. 
  15. a b "Lynette Alice Fromme." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen 14. Oktober 2010.
  16. Mullins, KJ. "Marion Jones Reported To Federal Prison Today." Digital Journal. 7. März 2008. 16. Dezember 2010.
  17. a b "Marion Jones." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen 16. Dezember 2010.
  18. "Lynne Stewart." Federal Bureau of Prisons. Abgerufen am 3. Oktober 2010.

32.784133-97.419175Koordinaten: 32° 47′ 3″ N, 97° 25′ 9″ W