Federal Reserve Bank Building (Boston)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Federal Reserve Bank Building
Washboard Building, Venetian Blind
Federal Reserve Bank Building
Das Gebäude am 6. April 2007
Basisdaten
Ort: Boston, Massachusetts
Bauzeit: 1969–1977
Status: Fertiggestellt
Baustil: Neues Bauen
Architekt: Hugh Stubbins Jr.
Architekten: The Stubbins Associates, Inc.
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Bürogebäude
Hauptmieter: Federal Reserve Bank of Boston
Bauherr: Federal Reserve System
Technische Daten
Höhe: 187 m
Höhe bis zur Spitze: 187 m
Höhe bis zum Dach: 187 m
Etagen: 32
Baustoff: Aluminium
Konstruktion: Vorhangfassade
Höhenvergleich
Boston: 3. (Liste)
Anschrift
Anschrift: 600 Atlantic Avenue
Postleitzahl: 02210
Stadt: Boston
Land: Vereinigte Staaten

Das Federal Reserve Bank Building wurde 1977 fertiggestellt und ist mit 614 ft (187 m) Höhe sowie 32 Stockwerken der dritthöchste Wolkenkratzer der Stadt Boston im Bundesstaat Massachusetts der Vereinigten Staaten. Es steht am Dewey Square an der Schnittstelle der Stadtteile Fort Point und Financial District. Hauptmieter ist die namensgebende Bostoner Zweigstelle der Federal Reserve Bank. In unmittelbarer Nähe befinden sich der Boston Harbor, der Fort Point Channel sowie die Boston South Station.

Im unteren Bereich des Gebäudes gibt es einen Durchbruch durch die Gebäudestruktur, um von der See her kommende Windböen hindurch zu lassen. Als Architekt zeichnete Hugh Stubbins Jr. von The Stubbins Associates, Inc. verantwortlich.[1] Mehr als 60 Jahre lang hatten die Entwürfe der Gebäude des Federal Reserve Systems starke Ähnlichkeiten mit einer Festung aufgewiesen, weshalb das neue Bostoner Hochhaus dazu einen starken Kontrast darstellte.[2] Das Gebäude wird manchmal auch als The Washboard Building[3] oder als Venetian Blind bezeichnet.[4]

Architektonische Details[Bearbeiten]

Das Gebäude besteht aus zwei Türmen, zwischen denen die nutzbaren Etagen gewissermaßen "aufgehängt" sind. Die Fassade besteht an der Front aus Glas, die Seiten sind durch eine Vorhangfassade geschützt, die aus Zwickeln aus anodisiertem Aluminium besteht. Diese bewahren das Gebäude vor Witterungseinflüssen, halten im Sommer die Sonneneinstrahlung ab und erlauben mehr Licht in den Wintermonaten.[5]

Im Gebäude gibt es ein Auditorium, das nach dem Präsidenten und CEO der Federal Reserve Bank of Boston (1968-1988) Frank E. Morris benannt wurde. Es wurde nach den Bedürfnissen der Bank entworfen, wird aber auch an die Gemeinde für öffentliche Veranstaltungen und Mittagskonzerte vermietet. Es gibt auch eine eigene Gartenanlage oberhalb des Straßenniveaus. Das Gebäude war darüber hinaus das erste, in dessen Computerraum ein Switch des Federal Reserve Wire Network installiert wurde.[2]

Mieter[Bearbeiten]

  • Aspen Specialty Insurance Co.
  • Cavan Group, The
  • Collora LLP
  • ConnectEDU
  • ItalienItalien Italienisches Generalkonsulat - 17. Etage[6]
  • JapanJapan Japanisches Generalkonsulat - 22. Etage[7]
  • Craig & Macauley P.C.
  • Dalbar Inc.
  • Federal Reserve Bank of Boston
  • Harvard Management Company
  • Kforce
  • Krokidas & Bluestein LLP
  • Middleton & Company, Inc.
  • Peabody & Arnold LLP
  • Wolf, Greenfield P.C.
  • 600 Atlantic Federal Credit Union

Erhaltene Auszeichnungen[Bearbeiten]

Jahr Organisation Auszeichnung
2010 United States Green Building Council (USGBC) LEED-EB Gold designation[8]
2009 The Building Owners and Managers Association (BOMA) of Boston The Office Building of the Year (TOBY)[9]
2010,
2008
U.S. Environmental Protection Agency (EPA) ENERGY STAR Award[10]
1979 The American Institute of Architects New England Regional Council AIA Award for Excellence in Architecture[11]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dennis Hevesi: Hugh Stubbins Jr., 94, Creator of Emblematic Skyscrapers, Is Dead. In: New York Times. 11. Juli 2006, abgerufen am 22. Juli 2012 (englisch).
  2. a b Cathy E. Minehan: Dedication of the Auditorium. Abgerufen am 22. Juli 2012 (PDF; 146 kB, englisch).
  3. Hugh Stubbins, Modern Tower. Architecture Week, abgerufen am 22. Juli 2012 (englisch).
  4. Massachusetts - it's all here. MassVacation, archiviert vom Original am 18. Oktober 2006, abgerufen am 22. Juli 2012 (englisch).
  5. History of the Boston Fed. Federal Reserve Bank of Boston, abgerufen am 22. Juli 2012 (englisch).
  6. Italian Consulate-General: Boston
  7. Japanese Consulate-General: Boston
  8. Existing Buildings: Operations & Maintenance. United States Green Building Council, abgerufen am 22. Juli 2012 (englisch).
  9. Winners. In: TOBY & Industry Awards. BOMA Boston, 2009, abgerufen am 22. Juli 2012 (englisch).
  10. ENERGY STAR Labeled Building Profile. Federal Reserve Bank of Boston. Energystar.gov, abgerufen am 22. Juli 2012 (englisch).
  11. The American Institute of Architects: New England. Abgerufen am 22. Juli 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Federal Reserve Bank Building (Boston) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

42.352375-71.054116666667Koordinaten: 42° 21′ 9″ N, 71° 3′ 15″ W