Federico Platero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Federico Platero
Spielerinformationen
Voller Name Federico Platero Gozzaneo
Geburtstag 7. Februar 1991
Größe 186 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
mind. 2006 Yerbalense
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2011–2012
2012-2013
2013-
Defensor Sporting
Juventud (Leihe)
FC Wil
6 (0)
19 (1)
31 (2)
Nationalmannschaft
mind. 2011 Uruguay U-20 mind. 9 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2013/14 (29. Juni 2014)

Federico Platero, vollständiger Name Federico Platero Gozzaneo (* 7. Februar 1991) ist ein uruguayischer Fußballspieler.

Verein[Bearbeiten]

Der 1,86 Meter große Defensivakteur Platero spielte im Jahr 2006 in der Cuarta División (U-17) der Liga de Fútbol de Treinta y Tres für Yerbalense.[1] Er stieß 2009 aus Treinta y Tres kommend zum uruguayischen Klub Defensor Sporting. Noch bevor er überhaupt in der Primera División debütierte, erhielt sein Verein bereits im Januar 2011 ein Angebot eines nicht näher bezeichneten italienischen Zweitligisten für den Spieler.[2] Platero stand mindestens in der Clausura 2011 und der Apertura 2011 im Erstligakader von Defensor Sporting. Er bestritt in diesen beiden Halbserien jeweils drei Partien in der Primera División.[3] Anschließend wurde er im Juli 2012 für eine Saison an den Ligakonkurrenten Juventud ausgeliehen. Dort kam er je nach Quellenlage in 18[4] oder 19[5] Spielen zum Einsatz und erzielte einen Treffer. Zur Spielzeit 2013/14 wechselte der vom Spielerberater Julio Ambrois vertretene[6] Platero in die Schweiz zum FC Wil.[7][8][9] Dort bestritt er in seiner Debütsaison 31 Spiele in der Challenge League und erzielte zwei Tore.[10]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Platero gehörte der uruguayischen U-20-Auswahl bei der U-20-Südamerikameisterschaft 2011 an. Im Laufe des Turniers bestritt er neun Spiele.[11] Er nahm auch an der U-20-Weltmeisterschaft jenen Jahres teil. Eingesetzt wurde er dort nicht.[12]

Erfolge[Bearbeiten]

  • U-20-Vize-Südamerikameister 2011.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Juveniles 2006 - Liga de Fútbol de Treinta y Tres, abgerufen am 21. August 2013.
  2. “No es sencillo, hay que ver qué dicen él y sus padres” (spanisch) in Últimas Noticias vom 25. Januar 2011, abgerufen am 21. August 2013.
  3. ESPN-Statistik-Profil, abgerufen am 21. August 2013.
  4. lt. ESPN
  5. lt. fichajes.com
  6. Juventud: Federico Platero viajó a Suiza (spanisch) auf www.tenfield.com.uy vom 17. Juni 2013, abgerufen am 21. August 2013.
  7. Profil auf www.fichajes.com, abgerufen am 21. August 2013.
  8. Profil auf www.bdfa.com.ar, abgerufen am 21. August 2013.
  9. ESPN-Statistik-Profil, abgerufen am 21. August 2013.
  10. Federico Platero auf der Website der Swiss Football League, 29. Juni 2014
  11. Profil auf www.fichajes.com, abgerufen am 21. August 2013.
  12. Profil auf fifa.com, abgerufen am 21. August 2013.