Feinsänger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feinsänger
Bergfeinsänger (Apalis porphyrolaema)

Bergfeinsänger (Apalis porphyrolaema)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Sperlingsvögel
Unterordnung: Singvögel
Familie: Halmsängerartige (Cisticolidae)
Gattung: Feinsänger
Wissenschaftlicher Name
Apalis
(Swainson, 1833)

Die Feinsänger (Apalis) sind eine Gattung kleiner Singvögel aus der Familie der Halmsängerartigen. Ihr Lebensraum sind Wälder und Buschland in Afrika südlich der Sahara. Die Feinsänger sind von schlanker Statur. Der Schwanz ist lang und der Schnabel dünn. An der Oberseite sind sie braun, grau oder grün gefärbt. Manche Arten weisen eine hell gefärbte Unterseite auf. Männchen und Weibchen sehen gewöhnlich gleich aus, die Männchen sind aber manchmal heller gefärbt. Die Nahrung der Feinsänger besteht hauptsächlich aus Insekten.

Die Feinsänger wurden früher in die Familie der Grasmückenartigen klassifiziert. Moderne Systematiken stellen sie heute in die Familie der Halmsängerartigen. Es gibt ungefähr 27 Arten. Zwei Halmsänger-Arten, der Rotkappensänger und der Langschnabelsänger, die früher den Feinsängern zugeordnet wurden, zählen heute entweder zur Gattung Artisornis oder zur Gattung der Schneidervögel (Orthotomus).

Systematik[Bearbeiten]

Folgende Arten sind bekannt:

Literatur[Bearbeiten]

  • Peter Ryan: Family Cisticolidae (Cisticolas and allies). S. 378-492 in Del Hoyo J., Elliott A. & Christie D. A. (2006) Handbook of the Birds of the World. Volume 11. Old World Flycatchers to Old World Warblers. Lynx Edicions, Barcelona ISBN 978-84-96553-06-4

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Feinsänger (Apalis) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien