Feisal Abdul Rauf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feisal Abdul Rauf

Feisal Abdul Rauf (arabisch ‏فيصل عبد الرؤوف‎ / Fayṣal ʿAbd al-Ra'uf‎; * 1948 in Kuwait)[1] ist ein ägyptisch-amerikanischer Imam, Autor und eine Persönlichkeit des interkonfessionellen Dialogs. Er ist der Gründer und Vorsitzende des Board of Trustees der Cordoba Initiative und der Gründer der American Society for Muslim Advancement (ASMA). Er war Imam der al-Farah-Moschee, einer Moschee von Lower Manhattan in New York, Vereinigte Staaten von Amerika.

Er war einer der 138 Unterzeichner des offenen Briefes Ein gemeinsames Wort zwischen Uns und Euch (engl. A Common Word Between Us & You), den Persönlichkeiten des Islam an „Führer christlicher Kirchen überall“ (englisch: „Leaders of Christian Churches, everywhere …“) sandten (13. Oktober 2007).[2]

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Moving the Mountain: Beyond Ground Zero to a New Vision of Islam in America
  • What's Right with Islam: a New Vision for Muslims and the West

Weblinks[Bearbeiten]

Video[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten]

  1. asmasociety.org
  2. acommonword.com: Ein Gemeinsames Wort zwischen Uns und Euch (Zusammengefasste Kurzform) (PDF; 186 kB)