Feistritzsattel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Feistritzsattel
Straßentafel mit falscher Höhenangabe

Straßentafel mit falscher Höhenangabe

Himmelsrichtung Nord Süd
Passhöhe 1298 m ü. A.
Bezirk Neunkirchen, Niederösterreich Weiz, Steiermark
Wasserscheide Trattenbach → FeistritzPittenLeithaDonau Weiße FeistritzLafnitzRaabDonau
Talorte Otterthal Rettenegg
Ausbau Passstraße
Gebirge Fischbacher Alpen - Wechsel
Profil
Ø-Steigung 5,7 % (666 m / 11,7 km) 3,1 % (436 m / 14 km)
Karte (Niederösterreich)
Feistritzsattel (Niederösterreich)
Feistritzsattel
Koordinaten 47° 34′ 3″ N, 15° 51′ 54″ O47.56750715.8649871298Koordinaten: 47° 34′ 3″ N, 15° 51′ 54″ O

k

Der Feistritzsattel ist ein 1298 m ü. A. hoch gelegener Gebirgspass, der die niederösterreichische Bucklige Welt mit der Steiermark verbindet. Der Sattel liegt zwischen den Bergen Wechsel (1.743 m) und dem Stuhleck (1.784 m).

Die Straße über den Feistritzsattel war vor allem früher neben dem Semmering eine der wichtigsten Verkehrsverbindungen von Niederösterreich in die Steiermark. Bemerkenswerterweise „fehlen“ bei der Höhenangabe der Straßentafel 12 Meter.

Bis 1958 führte die Feistritzwaldbahn von Steinhaus am Semmering nach Rettenegg entlang des Kamms vom Fröschnitzsattel kommend über den Feistritzsattel, wo sie sich mit der Straße kreuzte und sich der Sattelbahnhof befand. Heute führt ein Erlebnisweg Forst entlang der alten Trasse und der Bundeslandgrenze vom Feistritzsattel nach Osten.

Der Feistritzsattel ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wandermöglichkeiten im Wechselgebiet und am in der Nähe gelegenen Sonnwendstein und dessen angrenzenden Erhebungen. Im Winter ist der Feistritzsattel Ausgangspunkt zahlreicher Loipen für Schilangläufer.