Feldhockey-Europameisterschaft der Damen 2011

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Feldhockey-Europameisterschaft der Damen 2011 war die zehnte Auflage der Feldhockey-Europameisterschaft der Damen. Sie fand vom 20. bis 28. August in Mönchengladbach gemeinsam mit der Europameisterschaft der Herren statt. Europameister wurde die Damenmannschaft der Niederlande, die die Mannschaft der Bundesrepublik Deutschland im Finale bezwang; den dritten Platz belegte England vor Spanien.

Teilnehmer[Bearbeiten]

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
20. August – 10:00 SpanienSpanien Spanien ItalienItalien Italien 4:0 (2:0)
20. August – 12:00 NiederlandeNiederlande Niederlande AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 8:0 (5:0)
21. August – 12:00 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan ItalienItalien Italien 5:3 (3:1)
21. August – 18:00 SpanienSpanien Spanien NiederlandeNiederlande Niederlande 1:0 (1:0)
23. August – 17:00 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan SpanienSpanien Spanien 1:2 (0:0)
23. August – 19:00 NiederlandeNiederlande Niederlande ItalienItalien Italien 5:1 (2:1)


Tabelle

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 SpanienSpanien Spanien 3 7:1 + 6 9
2 NiederlandeNiederlande Niederlande 3 13:2 +11 6
3 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 3 6:12 - 6 3
4 ItalienItalien Italien 3 4:14 -10 0

Gruppe B[Bearbeiten]

Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
20. August – 16:00 DeutschlandDeutschland Deutschland IrlandIrland Irland 3:0 (2:0)
20. August – 18:00 EnglandEngland England BelgienBelgien Belgien 4:0 (2:0)
21. August – 16:00 EnglandEngland England DeutschlandDeutschland Deutschland 2:0 (1:0)
21. August – 20:00 IrlandIrland Irland BelgienBelgien Belgien 0:3 (0:2)
23. August – 13:00 IrlandIrland Irland EnglandEngland England 1:3 (1:0)
23. August – 15:00 DeutschlandDeutschland Deutschland BelgienBelgien Belgien 4:0 (1:0)

Tabelle

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
1 EnglandEngland England 3 9:1 +8 9
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 7:2 +5 6
3 BelgienBelgien Belgien 3 3:8 -5 3
4 IrlandIrland Irland 3 1:9 -8 0

Finalrunde[Bearbeiten]

Abstiegsspiele[Bearbeiten]

Die Dritten und Vierten beider Gruppen bilden eine Abstiegsgruppe. Die beiden Letzten müssen in die Nations-Trophy absteigen, aus der für die EM 2013 Schottland und Weißrussland aufsteigen. Die Spiele der Dritten gegen die Vierten derselben Gruppe wurden aus der Vorrunde übernommen.

Datum – Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
25. August – 14:00 ItalienItalien Italien BelgienBelgien Belgien 0:4 (0:2)
25. August – 16:00 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan IrlandIrland Irland 1:3 (0:1)
27. August – 08:30 ItalienItalien Italien IrlandIrland Irland 1:4 (0:3)
27. August – 10:30 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan BelgienBelgien Belgien 1:3 (0:2)

Tabelle

Rang Land Spiele Tore Differenz Punkte
5 BelgienBelgien Belgien 3 10:1 + 9 9
6 IrlandIrland Irland 3 7:5 +2 6
7 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan 3 7:9 -2 3
8 ItalienItalien Italien 3 4:13 - 9 0

Finalspiele[Bearbeiten]

  Halbfinale Finale
             
25. August – 18:30
  NiederlandeNiederlande Niederlande 2  
  EnglandEngland England 0  
 
27. August – 15:00
      NiederlandeNiederlande Niederlande 3
    DeutschlandDeutschland Deutschland 0
 
 
Spiel um Platz drei
25. August – 21:00 27. August – 13:00
  SpanienSpanien Spanien 1   EnglandEngland England   2
  DeutschlandDeutschland Deutschland 2     SpanienSpanien Spanien   1