Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen 1998

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
9. Weltmeisterschaft 1994
Logo IHF 2000.png
Damen
Weltmeister AustralienAustralien Australien
Verband FIH
Austragungsort Utrecht
Stadion  
Eröffnung 20. Mai 1998
Endspiel 31. Mai 1998
Anzahl Spiele 42
Anzahl Tore 190 (Ø 4,52 pro Spiel)
Torschützenkönig  
8. WM 1994 10. WM 2002

Die Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen 1998 war die 9. Auflage der Feldhockey-Weltmeisterschaft der Damen. Sie fand in Utrecht, Niederlande, statt. Die Australierinnen verteidigten ihre Goldmedaille durch ein 3:2 im Finale gegen Rekordweltmeister Niederlande.

Vorrunde[Bearbeiten]

Gruppe A[Bearbeiten]

Rang Land Spiele S U N Tore Punkte
1 AustralienAustralien Australien 5 5 0 0 26:4 15
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 5 4 0 1 13:8 12
3 SudafrikaSüdafrika Südafrika 5 2 0 3 11:14 6
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 5 2 0 3 9:14 6
5 SchottlandSchottland Schottland 5 2 0 3 6:11 6
6 China VolksrepublikChina China 5 0 0 5 4:18 0
Datum – Uhrzeit Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis
20. Mai 1994 DeutschlandDeutschland Deutschland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 5:1
20. Mai 1994 SchottlandSchottland Schottland AustralienAustralien Australien 0:5
20. Mai 1994 SudafrikaSüdafrika Südafrika China VolksrepublikChina China 2:1
22. Mai 1994 AustralienAustralien Australien China VolksrepublikChina China 7:1
22. Mai 1994 DeutschlandDeutschland Deutschland SudafrikaSüdafrika Südafrika 4:3
22. Mai 1994 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA SchottlandSchottland Schottland 2:1
24. Mai 1994 SudafrikaSüdafrika Südafrika SchottlandSchottland Schottland 2:3
24. Mai 1994 AustralienAustralien Australien Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 6:1
24. Mai 1994 China VolksrepublikChina China DeutschlandDeutschland Deutschland 1:3
26. Mai 1994 DeutschlandDeutschland Deutschland AustralienAustralien Australien 0:3
26. Mai 1994 SchottlandSchottland Schottland China VolksrepublikChina China 2:1
26. Mai 1983 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA SudafrikaSüdafrika Südafrika 1:2
27. Mai 1994 SchottlandSchottland Schottland DeutschlandDeutschland Deutschland 0:1
27. Mai 1983 AustralienAustralien Australien SudafrikaSüdafrika Südafrika 5:2
27. Mai 1994 China VolksrepublikChina China Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 0:4

Gruppe B[Bearbeiten]

Rang Land Spiele S U N Tore Punkte
1 NiederlandeNiederlande Niederlande 5 4 1 0 13:5 13
2 ArgentinienArgentinien Argentinien 5 4 1 0 12:7 13
3 Korea SudSüdkorea Südkorea 5 3 0 2 13:11 9
4 NeuseelandNeuseeland Neuseeland 5 2 0 3 10:11 6
5 EnglandEngland England 5 1 0 4 8:12 3
6 IndienIndien Indien 5 0 0 5 4:14 0
Datum – Uhrzeit Mannschaft 1 Mannschaft 2 Ergebnis
20. Mai 1994 NiederlandeNiederlande Niederlande NeuseelandNeuseeland Neuseeland 2:1
20. Mai 1994 IndienIndien Indien EnglandEngland England 0:1
20. Mai 1994 Korea SudSüdkorea Südkorea ArgentinienArgentinien Argentinien 1:2
21. Mai 1994 Korea SudSüdkorea Südkorea NeuseelandNeuseeland Neuseeland 5:4
21. Mai 1994 EnglandEngland England NiederlandeNiederlande Niederlande 2:3
21. Mai 1994 ArgentinienArgentinien Argentinien IndienIndien Indien 2:1
23. Mai 1994 NiederlandeNiederlande Niederlande Korea SudSüdkorea Südkorea 1:0
23. Mai 1994 NeuseelandNeuseeland Neuseeland IndienIndien Indien 2:1
23. Mai 1994 EnglandEngland England ArgentinienArgentinien Argentinien 2:4
25. Mai 1994 EnglandEngland England Korea SudSüdkorea Südkorea 2:3
25. Mai 1994 ArgentinienArgentinien Argentinien NeuseelandNeuseeland Neuseeland 2:1
25. Mai 1983 NiederlandeNiederlande Niederlande IndienIndien Indien 5:0
27. Mai 1994 NeuseelandNeuseeland Neuseeland EnglandEngland England 2:1
27. Mai 1983 IndienIndien Indien Korea SudSüdkorea Südkorea 2:4
27. Mai 1994 ArgentinienArgentinien Argentinien NiederlandeNiederlande Niederlande 2:2

Platzierungsspiele[Bearbeiten]

Spiele um Platz 9-12
Schottland SchottlandSchottland 5:3 IndienIndien Indien
Gilmour (20.)
Robertson (24.)
MacDonald (39.)
Grant (54.)
Simpson (63.)
Bala (10.)
Tirkley (46.)
Kaur (66.)
29. Mai, 13:35 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Naomi Kato JapanJapan
Jean Buchanan SudafrikaSüdafrika
China China VolksrepublikChina 0:3 EnglandEngland England
Sixsmith (14.)
Miller (30.)
Sixsmith (57.)
29. Mai, 16:05 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Renée Chatas Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Lynn Farell NeuseelandNeuseeland
Spiel um Platz 11
China China VolksrepublikChina 4:2 IndienIndien Indien
Huang Jungxia (17.)
Li Juan (19.)
Li Lije (26.)
Wang Jiuyan (32.)
Kullu (9.)
Devi (59.)
30. Mai, 15:05 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Lynn Farell NeuseelandNeuseeland
Ute Conen DeutschlandDeutschland
Spiel um Platz 9
Schottland SchottlandSchottland 0:2 EnglandEngland England
Sixsmith (15.)
Smith (29.)
30. Mai, 17:35 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Peri Buckley AustralienAustralien
Lee Mi-Ok Korea SudSüdkorea
Spiele um Platz 5-8
Südafrika SudafrikaSüdafrika 1:3 NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Bee (61.) Pearce (11.)
Bell-Kake (49.)
Lawrence (59.)
29. Mai, 12:35 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Renee Cohen NiederlandeNiederlande
Ute Conen DeutschlandDeutschland
USA Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0:2 Korea SudSüdkorea Südkorea
Choi Mi-Soon (4.)
Park Seung-Shin (33.)
29. Mai, 15:05 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Jane Nockolds Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Peri Buckley AustralienAustralien
Spiel um Platz 7
Südafrika SudafrikaSüdafrika 4:2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA nach Siebenmetern (0:0 n. V.)
Coetzee
MacNaughton
Wessels
Dobson
Fuchs
Lucas
30. Mai, 12:35 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Gina Spitaleri ItalienItalien
Renée Chatas AustralienAustralien
Spiel um Platz 5
Korea Korea SudSüdkorea 4:3 NeuseelandNeuseeland Neuseeland
Woo Hyu-Jung (15.)
Seung Shin-Oh (30.)
Lee Eun-Young (35.)
Choi Mi-Soon (59., 7M)
Smith (4.)
Foy (13.)
Matthews (55.)
30. Mai, 12:35 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Gina Spitaleri ItalienItalien
Renée Chatas AustralienAustralien

Halbfinale[Bearbeiten]

Australien AustralienAustralien 4:2 ArgentinienArgentinien Argentinien
Annan (4.)
Langham (9.)
Annan (51.)
Powell (56.)
Masotta (37.)
MacKenzie (65.)
29. Mai, 17:35 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Miriam van Gemert NiederlandeNiederlande
Angela Ruiz Lario SpanienSpanien
Niederlande NiederlandeNiederlande 6:1 DeutschlandDeutschland Deutschland
Thate
Van den Boogaard (2)
Thate
Donners
Teeuwen
Lätzsch 29. Mai, 20:05 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Kazuko Yasueda JapanJapan
Gill Clarke EnglandEngland

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

Argentinien ArgentinienArgentinien 2:3 DeutschlandDeutschland Deutschland
Oneto (34., 55.) Kauschke (39.)
Dickenscheid (51.)
Moeller (62.)
31. Mai, 13:35 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Renée Cohen AustralienAustralien
Angela Lario Ruiz ItalienItalien

Finale[Bearbeiten]

Niederlande NiederlandeNiederlande 2:3 AustralienAustralien Australien
Kuipers (1.)
Deiters (62.)
Annan (22.)
Towers (24.)
Langham (56.)
31. Mai, 16:05 Uhr (MESZ)
Schiedsrichter:
Kazuko Yasueda JapanJapan
Gill Clarke EnglandEngland

Weblink[Bearbeiten]