Felicianus (Heiliger)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Felicianus (* in Rom; † um 305 in Rom) war ein römischer Christ und Märtyrer. Er wurde der Legende nach den Bären vorgeworfen, die ihn nicht töteten, und schließlich enthauptet.

Reliquien befinden sich in Rom, Salzburg und Prüm.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]