Felsen-Wolfsmilch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Felsen-Wolfsmilch
Euphorbia saxatilis (Felsen-Wolfsmilch) 2543 IMG.JPG

Felsen-Wolfsmilch (Euphorbia saxatilis)

Systematik
Rosiden
Eurosiden I
Ordnung: Malpighienartige (Malpighiales)
Familie: Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae)
Gattung: Wolfsmilch (Euphorbia)
Art: Felsen-Wolfsmilch
Wissenschaftlicher Name
Euphorbia saxatilis
Jacq.

Die Felsen-Wolfsmilch (Euphorbia saxatilis) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Diese ausdauernde krautige Pflanze hat aus liegendem Grund aufsteigende, blühende und nichtblühende Triebe und wird etwa 5 bis 12, maximal 20 Zentimeter hoch. Nichtblühende Triebe sind an der Spitze schopfig, Blühtriebe in der Mitte auffallend dicht beblättert. Die Stängelblätter sind bläulichgrün, kahl, ganzrandig, länglich bis lineal, an der Spitze meist kurz eingekerbt und ziemlich waagrecht abstehend. Unterhalb des Blütenstandes sind die Blätter deutlich kleiner und breiter. Der endständige Blütenstand ist eine drei- bis fünfstrahlige Scheindolde. Hüllblätter und Hüllchenblätter sind herzförmig, Nektardrüsen kurz zweihörnig, Früchte sind glatt. Blütezeit ist von Mai bis Juni.

Verbreitung[Bearbeiten]

Die Felsen-Wolfsmilch ist ein österreichischer Endemit der nordöstlichsten Kalkalpen. Sie kommt zerstreut bis selten nur im Bundesland Niederösterreich vom Ötscher-Gebiet bis zum Alpenostrand vor. Standorte sind Schwarzföhrenwälder, trockenwarme und steinige Magerrasen sowie Dolomitfels- und -schuttfluren in der submontanen bis untermontanen Höhenstufe.

Literatur[Bearbeiten]

  • Manfred A. Fischer, Karl Oswald, Wolfgang Adler: Exkursionsflora für Österreich, Liechtenstein und Südtirol, 3. Auflage 2008, Biologiezentrum der Oberösterreichischen Landesmuseen, ISBN 978-3-85474-187-9

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Felsen-Wolfsmilch (Euphorbia saxatilis) – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien