Felsennelken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Felsennelken
Sprossende Felsennelke (Petrorhagia prolifera)

Sprossende Felsennelke (Petrorhagia prolifera)

Systematik
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Eudikotyledonen
Kerneudikotyledonen
Ordnung: Nelkenartige (Caryophyllales)
Familie: Nelkengewächse (Caryophyllaceae)
Gattung: Felsennelken
Wissenschaftlicher Name
Petrorhagia
(Ser. ex DC.) Link

Die Felsennelken (Petrorhagia (Ser. ex DC.) Link, früher Tunica oder Kohlrauschia Kunth) sind eine Gattung der Nelkengewächse (Caryophyllaceae). Es handelt sich um einjährige oder ausdauernde krautige Pflanzen.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Felsennelken ähneln der nahe verwandten Gattung Gipskräuter (Gypsophila). Die Blüten stehen in rötlichen oder weißen Rispen oder in kopfig verkürzten Dichasien und sind von Außenkelchschuppen oder von Hochblättern umgeben. Als Mitglieder der Unterfamilie der Caryophylloideae sind ihre Kelchblätter verwachsen. Die Blüte umfasst zehn Staubblätter und zwei Griffel. Die Frucht ist eine Kapselfrucht, die mit vier Zähnen aufspringt.

Verbreitung[Bearbeiten]

Weltweit umfasst die Gattung ca. 29 Arten. Die Hauptverbreitung findet sich im Mittelmeergebiet. In Deutschland gibt es zwei Arten.

Einige Arten gibt es auch als Zierpflanzen, geeignet für Dach- oder Steingärten, auf trockenen, auch schotterigen und kiesigen Flächen.

Arten[Bearbeiten]

Es gibt etwa 29 Felsennelken (Petrorhagia) (Auswahl):[1]

Quellen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Fritz Encke, Günther Buchheim, Siegmund Seybold: Handwörterbuch der Pflanzennamen. Begründet von Robert Zander. 15. Auflage. Eugen Ulmer, Stuttgart (Hohenheim) 1994, ISBN 3-8001-5072-7.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e Karol Marhold: Caryophyllaceae. In: Euro+Med Plantbase - the information resource for Euro-Mediterranean plant diversity. Berlin 2011, Zugriff am 4. Juni 2014.
  2. Panayiotis Dimopoulos, Thomas Raus, Erwin Bergmeier, Theophanis Constantinidis, Gregoris Iatrou, Stella Kokkini, Arne Strid, Dimitrios Tzanoudakis: Vascular Plants of Greece: An Annotated Checklist. (= Englera. 31). Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem/Hellenic Botanical Society, Berlin/Athen 2013, ISBN 978-3-921800-88-1, S. 81.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Felsennelken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien