Fengshan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Fengshan (Begriffsklärung) aufgeführt.

22.633333333333120.35Koordinaten: 22° 38′ N, 120° 21′ O

Karte: Taiwan
marker
Fengshan
Magnify-clip.png
Taiwan
Altes Stadttor in Fengshan

Fengshan (chinesisch 鳳山區Pinyin Fèngshān Qū, Tongyong Pinyin Fòngshan Cyu, Pe̍h-oē-jī Hōng-soaⁿ-khu) ist ein Bezirk der regierungsunmittelbaren Stadt Kaohsiung in Taiwan und umfasst eine Fläche von 26,76 km² bei einer Einwohnerzahl von 338.900 (2007).

In der Qing-Dynastie war Fengshan ein wichtiger Verwaltungssitz. Nachdem die japanische Militärverwaltung Anfang des 20. Jahrhunderts mit dem Ausbau des Hafens der Nachbarstadt Kaohsiung begann, nahm die Bedeutung von Fengshan ab. Von 1946 bis 2010 war Fengshan (seit 1972 als "Stadt Fengshan") Verwaltungssitz des Landkreises Kaohsiung. Am 25. Dezember 2012 wurde der dieser Landkreis in die Stadt Kaohsiung eingegliedert. Seither hat Fengshan den Status eines Bezirks der Stadt Kaohsiung.

Seit 2008 ist Fengshan in das U-Bahn-Netz (Kaohsiung Mass Rapid Transit) eingebunden. Es ist Sitz der Chinesischen Militärakademie.

Im Jahr 2013 soll in Fengshan das Wei-Wu-Ying-Zentrum für Kunst und Kultur eröffnet werden.

Weblinks[Bearbeiten]