Fergus (Galloway)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Fergus oder Fearghus von Galloway († 1161) war der erste König oder der Herr von Galloway. Nach seinem Tod 1161, wurden seine Länder durch seine zwei Söhne, Gilla Brigte (Westen; (1161/74-85)) und Uchtred (Osten; (1161-74)) geteilt.

Der Hauptbuchstabe Roman de Fergus basiert auf ihm.