Ferguson (Missouri)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ferguson
Karte
Lage in Missouri
Basisdaten
Gründung: 1894
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Missouri
County:

St. Louis County

Koordinaten: 38° 45′ N, 90° 18′ W38.744166666667-90.305277777778154Koordinaten: 38° 45′ N, 90° 18′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 21.203 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 1.317 Einwohner je km²
Fläche: 16,1 km² (ca. 6 mi²)
Höhe: 154 m
Postleitzahl: 63135
Vorwahl: +1 314
FIPS:

29-23986

GNIS-ID: 756046
Webpräsenz: www.fergusoncity.com
Bürgermeister: James Knowles III

Ferguson ist eine Stadt (mit dem Status „City“) im St. Louis County im US-amerikanischen Bundesstaat Missouri und Bestandteil der Metropolregion Greater St. Louis. Im Jahr 2010 hatte Ferguson 21.203 Einwohner.[1]

Geografie[Bearbeiten]

Ferguson liegt im nordwestlichen Vorortbereich von St. Louis auf 38°44′25″ nördlicher Breite und 90°13′35″ westlicher Länge. Die Stadt erstreckt sich über 11,3 km². Der Mississippi, der die Grenze zu Illinois bildet, befindet sich zehn Kilometer östlich der Stadt. Die Stadt liegt zu etwa gleichen Teilen in der Ferguson und der Norwood Township.

An das Stadtgebiet von Ferguson unmittelbar angrenzende Orte sind Calverton Park im Nordwesten, Black Jack und Castle Point im Nordosten, Dellwood im Südosten, Jennings im Südosten, Normandy und Cool Valley im Süden sowie Kinloch und Berkeley im Westen. Die Innenstadt von St. Louis liegt 20,4 km südöstlich.[2]

Verkehr[Bearbeiten]

Entlang der nördlichen Stadtgrenze von Ferguson führt die Interstate 270, die nördliche Umgehungsstraße von St. Louis. An der westlichen Stadtgrenze kreuzt die Missouri State Route 367. Alle weiteren Straßen sind County Roads oder weiter untergeordnete innerstädtische Verbindungsstraßen.

In Ost-West-Richtung verläuft durch Ferguson eine Bahnlinie der Norfolk Southern Railway, die von St. Louis nach Kansas City führt.

Der Lambert-Saint Louis International Airport liegt 9,2 km westlich von Ferguson.

Demografische Daten[Bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1900 1015
1910 1658 60 %
1920 1874 10 %
1930 3798 100 %
1940 5724 50 %
1950 11.573 100 %
1960 22.149 90 %
1970 28.759 30 %
1980 24.740 -10 %
1990 22.286 -10 %
2000 22.406 0,5 %
2010 21.203 -5 %
1900-2000[3] 2010[1]

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Ferguson 21.203 Menschen in 8192 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 1317 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 8192 Haushalten lebten statistisch je 2,56 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 29,3 Prozent Weißen, 67,4 Prozent Afroamerikanern, 0,4 Prozent amerikanischen Ureinwohnern, 0,5 Prozent Asiaten sowie 0,4 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 2,0 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 1,2 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

28,7 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 61,0 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 10,3 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 55,2 Prozent der Bevölkerung war weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 39.035 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 20.227 USD. 18,9 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c American Fact Finder Abgerufen am 27. Juni 2012
  2. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 27. Juni 2012
  3. Census of Population an Housing Abgerufen am 27. Juni 2012

Weblinks[Bearbeiten]