Fernöstliche Herzblume

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fernöstliche Herzblume
Dicentra peregrina 01s Mount Norikura.JPG

Fernöstliche Herzblume (Dicentra peregrina)

Systematik
Ordnung: Hahnenfußartige (Ranunculales)
Familie: Mohngewächse (Papaveraceae)
Unterfamilie: Erdrauchgewächse (Fumarioideae)
Tribus: Fumarieae
Gattung: Herzblumen (Dicentra)
Art: Fernöstliche Herzblume
Wissenschaftlicher Name
Dicentra peregrina
(Rudolph) Makino

Die Fernöstliche Herzblume (Dicentra peregrina) ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Herzblumen (Dicentra) in der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae).

Merkmale[Bearbeiten]

Die Fernöstliche Herzblume ist eine ausdauernde, krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 8 bis 20 Zentimeter erreicht. Sie bildet ein kurzes Pleiokorm-Rhizom aus mit vielen Wurzeln. Die grundständigen Laubblätter lang gestielt. Der Umriss der Blattspreite ist länglich-eiförmig. Sie ist zwei- bis dreifach gefiedert, ihre Endabschnitte sind dicht gedrängt, linealisch bis nadelförmig und 0,7 bis 2 Millimeter breit.

Die Blüten sind und messen 20 bis 25 ×. Je drei bis fünf (selten bis 18) Blüten sind zu einem einfachen, traubigen Blütenstand angeordnet. Der Blütenstängel ist 1,5- bis 2-mal so lang wie die Blüte selbst. Die zygomorphe, lang herzförmig Blüte weist eine Länge von 20 bis 25 Millimeter und eine Breite von 8 bis 12 Millimeter auf. Die äußeren Kronblätter sind weiß bis purpurn. Ihre Spitzen sind 12 Millimeter lang und beinahe kreisförmig zurückgebogen. Der Sporn ist kurz.

Die Blütezeit liegt im Juni, selten reicht sie bis in den Juli.

Es ist eine je nach Region sehr variable Art.

Vorkommen[Bearbeiten]

Die Fernöstliche Herzblume kommt in Fernost auf der Tschuktschen-Halbinsel, auf Kamtschatka, auf Sachalin und in Japan (Hokaido und Honshu) auf steinig-sandigen Abbrüchen, Felsen, Flusskies und Schotterrücken vor.

Nutzung[Bearbeiten]

Die Fernöstliche Herzblume wird selten als Zierpflanze in Steingärten genutzt.

Belege[Bearbeiten]

  •  Eckehart J. Jäger, Friedrich Ebel, Peter Hanelt, Gerd K. Müller (Hrsg.): Rothmaler Exkursionsflora von Deutschland. Band 5: Krautige Zier- und Nutzpflanzen. Spektrum Akademischer Verlag, Berlin 2008, ISBN 978-3-8274-0918-8.
  • Papaveraceae in Ornamental Plants in Russia Dicentra peregrina – Online.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fernöstliche Herzblume – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien