Fernando Express

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fernando Express
Allgemeine Informationen
Genre(s) Schlager
Gründung 1969 als Skippies
Website www.fernando-express.com
Gründungsmitglieder
Josef Eisenhut
Hans Olbert
Klaus Lorenz (bis 2009)
Aktuelle Besetzung
Josef Eisenhut
Hans Olbert
Reiner Prinz (seit 2009)
Michaela Zondler (seit 2010)
Ehemalige Mitglieder
Birgit Langer (1990–2010)

Fernando Express ist eine deutsche Schlagerband aus Baden-Württemberg.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gruppe wurde 1969 unter dem Namen Skippies von dem Speditionskaufmann Josef Eisenhut (verheiratet, zwei Kinder), dem Industriekaufmann Hans Olbert und Klaus Lorenz als Trio gegründet. Die Band trat im regionalen Kreis bei verschiedenen Festen auf. In der Folgezeit wurde die Gruppe um einige Musiker erweitert. Im Jahr 1982 erfolgte die Umbenennung in Fernando Express. Ende der 1980er Jahre gab es weitere Umbesetzungen. Schließlich engagierte das Trio 1990 die Leadsängerin Birgit Langer (* 5. April 1968 in Weingarten (Baden)), die in der Rudi-Carrell-Show als Mandy-Winter-Double aufgetreten war. Seither tritt Fernando Express als Quartett auf und hatte zunächst im süddeutschen Raum zahlreiche Erfolge.

1991 erreichte die Gruppe beim Deutschen Song-Festival mit ihrem Titel Flüsterndes Herz den 3. Platz und wurde so bundesweit bekannt. Ein weiterer größerer Erfolg gelang ihnen 1994 bei den Deutschen Schlager-Festspielen, als ihr Titel Copacabana Platz 9 erreichte.

Klaus Lorenz stieg 2009 aus gesundheitlichen Gründen aus und wurde durch Reiner Prinz ersetzt. Ende Januar 2010 gab Birgit Langer nach zwanzigjähriger Bandzugehörigkeit ebenfalls ihren Ausstieg bei Fernando Express bekannt, um eine Solokarriere zu beginnen. Ihre Nachfolgerin als Frontsängerin ist die aus Pforzheim stammende Michaela Zondler.

Fernando Express ist bis heute Dauergast in den Rundfunk-Hitparaden, absolvierte aber auch zahlreiche Live-Veranstaltungen in Rundfunk und im Fernsehen. Produzent der Gruppe ist seit 1992 nach Adam Schairer nun Jean Frankfurter.

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Josef Eisenhut (* 25. Juli 1947 in Bruchsal)
  • Hans Olbert (* 22. Juli 1949 in Heilbronn)
  • Klaus Lorenz (* 19. Dez. 1948 in Weinsberg)
  • Birgit Langer (* 5. April 1968 in Weingarten (Baden))
  • Michaela Zondler (* 16. Juli 1973)

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 10/1985 Montego Bay
  • 03/1987 Wir machen Holiday
  • 09/1989 Dolce Vita
  • 10/1990 Sehnsucht nach Sonne
  • 10/1991 Unter den Sternen des Südens
  • 11/1992 Das Märchen der weißen Lagune
  • 03/1994 Alle Sehnsucht dieser Welt
  • 03/1995 Ihre größten Erfolge
  • 06/1996 Sei du meine Insel
  • 03/1998 Die Könige der Tanzpaläste
  • 09/1999 Wenn Egon tanzt
  • 09/2000 Sonnentaucher
  • 02/2002 Südlich der Sehnsucht
  • 04/2004 Unser Traum darf nicht sterben
  • 06/2005 Urlaub für die Seele
  • 03/2007 Tanz auf dem Vulkan
  • 09/2008 Meer der Zärtlichkeit
  • 10/2010 Die Könige der Tanzpaläste
  • 01/2012 Pretty Flamingo
  •  ??/2013 Bella Bellissima

Singles[Bearbeiten]

  • 05/1984 Sommer, Sonne, Liebe
  • 05/1985 Montego Bay
  • 10/1985 Goodbye Love
  • ##/1986 Keiner da (Herzliche Grüße von Ibiza)
  • 03/1987 Wir machen Holiday
  • 10/1987 Voyage - Voyage
  • 04/1988 Aloa
  • 09/1988 Dolce Vita
  • 05/1989 Fly Away Flamingo
  • 09/1989 Holiday Lover
  • 01/1990 Fiesta Americana
  • 06/1990 Weiße Taube Sehnsucht
  • 11/1990 Die versunkene Stadt
  • 04/1991 Sehnsucht nach Samoa
  • 09/1991 Flüsterndes Herz
  • 12/1991 Farewell Kontiki
  • 04/1992 Goodbye Bora Bora
  • 08/1992 Das Märchen der weißen Lagune
  • 01/1993 Canzone di Luna D #73
  • 07/1993 Jambo Jambo
  • 01/1994 Piano, Piano
  • 03/1994 Capitano D #96
  • 06/1994 Copacabana
  • 07/1994 Alle Sehnsucht dieser Welt
  • 03/1995 Mit dem Albatros nach Süden
  • 09/1995 Du bist der Wind in meinen Segeln
  • 05/1996 Der Tag, an dem die Sonne wiederkam
  • 10/1996 Sei du meine Insel
  • 03/1997 Eviva La Samba [nur Promo]
  • 07/1997 Silbervogel [nur Promo]
  • 02/1998 Serenata d'Amore [nur Promo]
  • 06/1998 Feuer und Flamme [nur Promo]
  • 11/1998 Solang' mein Herz noch schlägt [nur Promo]
  • 04/1999 Party-Hit-Mix [nur Promo]
  • 08/1999 Wenn Egon tanzt [nur Promo]
  • 01/2000 Frei wie der Wind [nur Promo]
  • 06/2000 Casanova
  • 11/2000 Barcarole Romantica [nur Promo]
  • 05/2001 Die Insel der verlorenen Träume
  • 10/2001 Über alle 7 Meere
  • 02/2002 Santo Domingo, die Sterne und du
  • 06/2002 Südlich der Sehnsucht
  • 04/2003 Bolero d'Amore [nur Promo]
  • 09/2003 Die Insel der verlorenen Träume [nur Promo]
  • 02/2004 Die 10 Gebote der Liebe [nur Promo]
  • 06/2004 Die Sonne von Capri [nur Promo]
  • 09/2004 Unser Traum darf nicht sterben [nur Promo]
  • 02/2005 Coconut und Calypso [nur Promo]
  • 06/2005 Barfuß bis ans Ende der Welt [nur Promo]
  • 11/2005 Träumer können fliegen [nur Promo]
  • 03/2006 Liebe gibt und Liebe nimmt [nur Promo]
  • 07/2006 Vino in Portofino [nur Promo]
  • 01/2007 Tanz auf dem Vulkan [nur Promo]
  • 05/2007 Fliegen bis zum Regenbogen [nur Promo]
  • 09/2007 Tausend und ein Gefühl [nur Promo]
  • 03/2008 Du bist mein tägliches Wunder [nur Promo]
  • 08/2008 Der Rote Mond von Agadir [nur Promo]
  • 11/2008 Das Märchen von Arcadia [nur Promo]
  • 07/2009 Piroschka
  • 10/2010 Fremde Augen – Fremde Sterne
  • 01/2011 Ich geh durch die Hölle
  • 09/2011 Pretty Flamingo

Literatur[Bearbeiten]

  • Andreas Bauer: Es fährt ein Zug nach nirgendwo – oder eine Reise in die Welt dazwischen. Eine kultur-anthropologische Untersuchung zur Schlagerkultur in Deutschland. In: Christoph Marek: Pop – Schlager. Lit, Wien und Münster 2006, ISBN 978-3-8258-9456-6.

Weblinks[Bearbeiten]