Fernando Lamas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fernando Lamas und Danielle Darrieux auf einem Filmplakat 1951

Fernando Lamas (* 9. Januar 1916 in Buenos Aires; † 9. Oktober 1982 in Los Angeles; eigentlich Fernando Alvaro Lamas y de Santos) war ein argentinischer Schauspieler und Filmproduzent.

1942 war er in seinem Heimatland Argentinien ein etablierter Filmstar. 1951 unterzeichnete er bei der Filmproduktionsgesellschaft Metro-Goldwyn-Mayer, um fortan im aufblühenden Filmgeschäft die Rolle des Latin Lover zu übernehmen.

Lamas war vier Mal verheiratet: mit Pearl Mux, Lydia Barachi, der Schauspielerin Arlene Dahl und mit der Schwimmerin und Schauspielerin Esther Williams. Aus der Ehe mit Arlene Dahl stammt der Sohn Lorenzo Lamas, der als Serienschauspieler bekannt wurde.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]