Fernando Quiroga y Palacios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen

Fernando Kardinal Quiroga y Palacios (* 21. Januar 1900 in San Pedro de Maceda; † 7. Dezember 1971 in Madrid) war Erzbischof von Santiago de Compostela

Leben[Bearbeiten]

Er studierte am Priesterseminar in Orense, am Päpstlichen Universität von Santiago de Compostela und am Päpstlichen Bibelinstitut in Rom. In Rom war er Seminarist am Päpstlichen Spanischen Kolleg St. Joseph und empfing am 10. Juni 1922 die Priesterweihe. Er beendete sein Studium im Jahre 1925. In den Jahren zwischen 1925 und 1942 war er in der Seelsorger in Orense und an dessen Priesterseminar, wo er auch als Professor lehrte. Im Jahre 1942 wurde er zum Kanoniker des Domkapitels von Valladolid ernannt, wo er auch als Seelsorger und am Seminar arbeitete.

Pius XII. ernannte ihn am 24. November 1945 zum Bischof von Mondoñedo. Der Erzbischof von Valladolid Antonio García y García weihte ihn am 24. März des nächsten Jahres am Schrein von Gran Promesa del Sagrado Corazón zum Bischof; Mitkonsekratoren waren Francisco José Blanco Nájera, Bischof von Orense und José Souto Vizoso, Bischof in Palencia. Er wurde am 4. Juni 1949 zum Erzbischof von Santiago de Compostela erhoben. Am 12. Januar 1953 nahm ihn Pius XII. als Kardinalpriester mit der Titelkirche Sant’Agostino in das Kardinalskollegium auf.

Als päpstlicher Legat auf dem Marianischen Kongress in Manila auf den Philippinen im Dezember 1954 vertrat er die Autorität des Papstes. Er nahm am Konklave 1958 teil, das Johannes XXIII. wählte. Von 1962 bis 1965 nahm er am Zweiten Vatikanische Konzil und in dessen Verlauf auch am Konklave 1963 teil, das Paul VI. wählte. Der Kardinal war von 1966 bis 1969 der erste Präsident der spanischen Bischofskonferenz.

Er starb am 7. Dezember 1971 im Alter von 71 Jahren in Madrid und ist in der Kathedrale von Santiago de Compostela begraben.

Ehrungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]


Vorgänger Amt Nachfolger
--- Vorsitzender der Spanischen Bischofskonferenz
1966–1969
Casimiro Morcillo González
Carmelo Ballester y Nieto CM Erzbischof von Santiago de Compostela
1948–1971
Ángel Suquía Goicoechea
Benjamín de Arriba y Castro Bischof von Mondoñedo
1945–1949
Mariano Vega Mestre