Fernando Sáenz Lacalle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fernando Sáenz Lacalle (* 16. November 1932 in Cintruénigo) ist Alterzbischof von San Salvador.

Leben[Bearbeiten]

Fernando Sáenz Lacalle empfing am 9. August 1959 die Priesterweihe und wurde in den Klerus der Personalprälatur Opus Dei inkardiniert. Johannes Paul II. ernannte ihn am 22. Dezember 1984 zum Weihbischof in Santa Ana und Titularbischof von Tabbora.

Der Papst persönlich weihte ihn am 6. Januar des nächsten Jahres zum Bischof; Mitkonsekratoren waren Eduardo Martínez Somalo, Substitut des Staatssekretariates, und Duraisamy Simon Lourdusamy, Sekretär der Kongregation für die Evangelisierung der Völker.

Am 3. Juli 1993 wurde er zum Apostolischen Administrator des Militärordinariates von El Salvador ernannt. Von diesem Amt trat er am 19. Juni 1997 zurück. Am 22. April 1995 wurde er zum Erzbischof von San Salvador ernannt. Am 27. Dezember 2008 nahm Papst Benedikt XVI. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Arturo Rivera y Damas SDB Erzbischof von San Salvador
1995–2008
José Luis Escobar Alas
Roberto Joaquín Ramos Umaña
Militärbischof
Apostolischer Administrator des Militärordinariates von El Salvador
1993–1997
Luis Morao Andreazza OFM