Fernsehstudio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fernsehstudio der Sendung Kripo Live des mdr Fernsehen

Als Fernsehstudio werden die Produktionsräume von Fernseh- oder Videoproduktionen bezeichnet. Man unterscheidet dabei zwischen der Live-Sendung (gleichzeitige Ausstrahlung), der Aufzeichnung (Ausstrahlung zu einem späteren Zeitpunkt) und der Produktion von Rohmaterial für spätere Verarbeitung.

Der Aufbau eines Fernsehstudios ähnelt dem eines Filmstudios, hat jedoch spezielle Änderungen, um den Anforderungen einer TV-Produktion gerecht zu werden. Ein Fernsehstudio hat im Allgemeinen verschiedene Räume. Diese sind zur Geräuschvermeidung und aus anderen praktischen Gründen separat gehalten. Meist wird als Studio der Aufnahmeraum einer Produktion bezeichnet. Dort befinden sich die Moderatoren, Kameras, Kulissen und die Beleuchtung. Neben diesem Aufnahmeraum werden auch die Regie- und Technikräume zum Studio gezählt.

Bei einigen Produktionen kommt die Bluescreen-Technik zum Einsatz. Dabei befindet sich der Moderator vor einem einfarbigen Hintergrund, der mit Hilfe von Bildmischern oder Computern durch einen anderen beliebigen Hintergrund ersetzt wird. Vor allem Nachrichtensendungen nutzen diese Technik.

Weblinks[Bearbeiten]