Fernsehturm Mont Pèlerin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fernsehturm Mont Pèlerin
Fernsehturm Mont Pèlerin.jpg
Basisdaten
Ort: Mont Pèlerin bei Chardonne
Kanton: Waadt
Staat: Schweiz
Höhenlage: 1'075 m
Verwendung: Fernsehturm, Rundfunksender, Aussichtsturm
Zugänglichkeit: Sendeturm öffentlich zugänglich
Turmdaten
Bauzeit: 1972–1974
Baustoffe: Beton, Stahlbeton
Betriebszeit: seit 1974
Letzter Umbau (Turm): 1995
Gesamthöhe: 122,6 m
Höhe der Aussichtsplattform: 64,3 m
Höhe des Betriebsraumes: 58,31 m
Gesamtmasse: 13.000 t
Daten der Sendeanlage
Wellenbereich: UKW-Sender
Rundfunk: UKW-Rundfunk
Sendetyp: DVB-T
Positionskarte
Fernsehturm Mont Pèlerin (Waadt)
Fernsehturm Mont Pèlerin
Fernsehturm Mont Pèlerin
46.4970756.819094Koordinaten: 46° 29′ 49,5″ N, 6° 49′ 8,7″ O; CH1903: 552438 / 149718

Der Fernsehturm Mont Pèlerin ist ein 122 Meter hoher Fernsehturm auf dem Mont Pèlerin in der Gemeinde Chardonne, nördlich von Vevey. Er ist der einzige Fernsehturm der Schweiz, der zugleich ein Aussichtsturm ist, dessen Aussichtsplattform über einen Aufzug zugänglich ist.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Aussichtsplattform des zwischen 1972 und 1974 errichteten Turms ist über einen Panoramaaufzug zugänglich und befindet sich in 64,3 Metern Höhe auf dem Dach der Betonkonstruktion des Turmes. Im Unterschied zu den meisten anderen Fernsehtürmen war diese Aussichtsplattform nicht von Anfang an vorhanden, sondern wurde erst 1995 installiert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Auf dieser steht auch der 58,31 Meter hohe stählerne Antennenmast mit einem Fusspunktdurchmesser von 2 Metern und einem Gewicht von 97 Tonnen, an dem die Sendeantennen befestigt sind. Insgesamt beträgt die Höhe des Bauwerks 122,6 Meter.

Die Konstruktion des Fernsehturms Mont Pèlerin, dessen Fundamente 1075 Meter über dem Meeresspiegel liegen, wiegt 13000 Tonnen und besteht aus 7500 m³ Beton. Die Oberfläche des Bauwerks, welches durch seine markante Architektur mit seinen asymmetrischen Antennenplattformen auffällt, beträgt 3215 m².

Der Fernsehturm Mont Pèlerin ist nicht der erste Sendeturm auf dem Mont Pèlerin. Schon 1955 wurde an dieser Stelle in einer Holzbaracke eine Richtfunkanlage eingerichtet und 1971 ein stählerner Mast für einen Fernsehsender errichtet.

Frequenzen und Programme[Bearbeiten]

Analoger Hörfunk (UKW)[Bearbeiten]

Frequenz
(MHz)
Programm RDS PS RDS PI Regionalisierung ERP
(kW)
Antennendiagramm
rund (ND)/gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/vertikal (V)
90,6 Couleur 3 COULEUR3 43D3 2 D (340–10°) H
91,6 RTS La Première RTS-1ERE 43D1 2 D (340–10°) H
101,5 Espace 2 ESPACE_2 43D2 2 D (340–10°) H

Digitales Radio (DAB)[Bearbeiten]

DAB wird in vertikaler Polarisation und im Gleichwellenbetrieb mit anderen Sendern ausgestrahlt.

Block Programme ERP
(in kW)
Antennendiagramm
rund (ND),
gerichtet (D)
Gleichwellennetz (SFN)
12A 
SRG SSR F01 
(SUI0007A)
DAB-Block der SRG SSR: 5 D (70–180°, 290°)
  • Bern: Châtelat-Moron, Ins, Leubringen, Münster BE, Nos (Chasseral), Sonceboz-Sombeval
  • Freiburg: Cordast, Galmis, Freiburg im Üechtland-Innenstadt, Soring (Mont-Gibloux)
  • Genf: Genf-Innenstadt
  • Jura: Bürkis (Les Ordons), Delsberg, Pruntrut
  • Neuenburg: La Brévine, La Chaux-de-Fonds, Les Hauts-Geneveys, Le Locle, Saint-Sulpice NE, Val-de-Travers
  • Waadt: L’Abbaye (Vallée de Joux), Bonvillars, Bougy-Villars (Signal de Bougy), Chardonne VD (Mont Pèlerin), Chavannes-sur-Moudon, Gingins (La Dôle), Lausanne-Innenstadt, Montmagny, Oesch, Olun, Premier, Renens, Sainte-Croix, Yvorne (Chalavornaire),
  • Wallis: Arbaz/Ayent, Bangis-Bruson, Grimentz, Martinach, Neind, Orsières (Champex-Lac),

Digitales Fernsehen (DVB-T)[Bearbeiten]

Kanal Frequenz 
(in MHz)
Multiplex Programme im Multiplex ERP 
(in kW)
Antennen-
diagramm

rund (ND) /
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H) /
vertikal (V)
34 578 SRG F01 10 D (310–170°) V

Analoges Fernsehen (PAL)[Bearbeiten]

Vor der Umstellung auf DVB-T diente der Sendestandort auch für analoges Fernsehen:

Kanal Frequenz 
(MHz)
Programm ERP
(kW)
Sendediagramm
rund (ND)/
gerichtet (D)
Polarisation
horizontal (H)/
vertikal (V)
11 217,25 TSR 1 5,8 D H
44 655,25 SF 1 18 D H
47 679,25 TSI 1 18 D H
52 719,25 TSR 2 12,4 D H

Galerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fernsehturm Mont Pèlerin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]