Ferrari Fioravanti F100

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ferrari Fioravanti F100 war eine Ferrari-Designstudie aus dem Jahr 1998.

Der Designer Leonardo Fioravanti arbeitete für das italienische Karosserie- und Designunternehmen Pininfarina, ehe er sich in den 1970er Jahren mit einem eigenen Unternehmen selbständig machte.

Auf dem Turiner Salon 1998 zeigte Fioravanti mit dem Ferrari Fioravanti F100 eine Designstudie, die dem hundertsten Geburtstag von Enzo Ferrari gewidmet war. Das Fahrzeug, von dem ein Stück hergestellt wurde, war als Spitzensportwagen konzipiert und basierte auf der Mechanik der Ferrari-Formel-1-Wagens der späten 1990er Jahre. Der gedrungen wirkende Wagen hatte einen Heckflügel und ausfahrbare Bremsklappen. Das Chassis stammte ebenfalls von Ferrari. Das zweisitzige Coupé hatte einen V-10-Mittelmotor und war mit dem Maßen 4390/1910/1140 mm und einem Radstand von 2250 mm sehr gut ausbalanciert.