Ferro Carril Oeste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Club Ferro Carril Oeste ist ein argentinischer Sportverein aus dem Stadtteil Caballito von Buenos Aires in Argentinien, dessen Gründer bei einer regionalen Eisenbahnlinie beschäftigt waren ('"Ferro Carril Oeste" = Westliche Eisenbahn'). Er ist bekannt vor allem für seine Abteilungen in Fußball und Basketball.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Sportverein wurde am 28. Juli 1904 von 95 Eisenbahnarbeitern gegründet.

Basketballabteilung[Bearbeiten]

Ferro Carril Oeste war Anfang der 1980er Jahre unter ihrem Manager León Najnudel eines der erfolgreichsten südamerikanischen Basketballteams. Das Team spielt in der 2. Liga Torneo Nacional de Ascenso.

Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

1958

Fußballabteilung[Bearbeiten]

Die Fußballmannschaft von Ferro Carril Oeste konnte in den Jahren 1982 und 1984 die argentinische Meisterschaft erspielen. Heute spielt sie in der zweiten Liga, der Nacional B.

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weitere Sportarten[Bearbeiten]

Ferro Carril Oeste ist auch im Volleyball ein erfolgreicher Sportverein. Die Herrenmannschaft gewann sechs argentinische und zwei südamerikanische Meistertitel, die Damenmannschaft acht argentinische Meisterschaften.

Weblinks[Bearbeiten]