Festival Internacional de Cine de Mar del Plata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mary Pickford auf dem ersten Festival Internacional de Cine de Mar del Plata im Jahr 1954

Das Festival Internacional de Cine de Mar del Plata ist ein internationales Filmfestival in Mar del Plata in Argentinien.

Das Festival wurde 1954 gegründet und ist beim Filmproduzentenverband FIAPF als eines von zwölf Wettbewerb-Filmfestivals der Welt akkreditiert. Zwischen 1971 und 1995 fand das Festival Internacional de Cine de Mar del Plata aus politischen und wirtschaftlichen Gründen nach der Etablierung einer Militärregierung in Argentinien nicht statt.

Präsident des Festivals ist Miguel Pereira.

Astor de Oro[Bearbeiten]

Der Astor de Oro ist der Hauptpreis des Festivals und wird seit 1959 für den besten Film vergeben. Insgesamt vergibt die Jury jährlich über fünfzehn Filmpreise in verschiedenen Kategorien.

Die bisherigen Gewinner des Astor de Oro:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Festival Internacional de Cine de Mar del Plata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien