Field (British Columbia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Field
Bahnhalt in Field, 1935
Bahnhalt in Field, 1935
Lage in British Columbia
Field (British Columbia)
Field
Field
Staat: Kanada
Provinz: British Columbia
Regionaldistrikt: Columbia-Shuswap
Koordinaten: 51° 24′ N, 116° 29′ W51.4-116.48331420Koordinaten: 51° 24′ N, 116° 29′ W
Höhe: 1420 m
Fläche: 3,53 km²
Einwohner: 169 (Stand: 2011)
Bevölkerungsdichte: 47,9 Einw./km²
Zeitzone: Mountain Time (UTC−7)

Field ist eine Ansiedlung im südöstlichen British Columbia, Kanada. Die Siedlung liegt etwa 27 Kilometer westlich von Lake Louise, Alberta. Field gehört zum Columbia-Shuswap Regional District und ist die letzte Ansiedlung in British Columbia, bevor der Trans-Canada Highway, (hier auch British Columbia Highway 1), die Grenze nach Alberta überquert. Rund 58 Kilometer westlich von Field liegt Golden.

Über eine kommunalen Selbstverwaltung verfügt die Ansiedlung nicht, da sie nur den Status einer Gemeinde (Community) hat.[1]

Die Siedlung gilt als der Eingang zum Yoho-Nationalpark (obwohl er relativ Zentral im Park liegt) und hier befindet sich auch das Besucherzentrum des Parks.

Lage[Bearbeiten]

Die Siedlung liegt nicht unmittelbar am Kicking Horse River, welcher hier in Ost-West Richtung verläuft, da sie von diesem durch eine Bahnstrecke der Canadian Pacific Railway (CPR) getrennt wird. Jenseits des Flusses findet sich dann auch der Trans-Canada Highway.

Die Siedlung liegt in Kicking Horse River Valley. Nördlich und südlich steigen die Berge steil an und erreichen Höhen zwischen 2600 m und 3100 m. Nördlich liegen unter anderem der Mount Field und der Mount Burgess, während sich im Süden u.a. der Mount Stephen befindet.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich wurde das Gebiet von den First Nation besiedelt. In der Gegend um das heutige Fields lebten und leben Gruppen vom Volk der Secwepemc.

Das Mount Stephen House

Seine Entstehung als Ansiedlung europäischer Einwanderer verdankt er seiner Lage an Fuße des Kicking Horse Pass. Dieser Pass ist der Übergang, welchen die Canadian Pacific Railway für ihre Überquerung der Rocky Mountains auswählte. Hier entstand ab 1880 ein Eisenbahndepot, in welchem zusätzliche Dampfloks für den Anstieg über den sogenannten Big Hill und die anschließenden Spiral Tunnels stationiert waren. 1886 errichtete die CPR hier ein Hotel, das Mount Stephen House. 1889 erhielt die Ansiedlung ein Postamt.

Seinen Namen hat die Siedlung nach dem US-amerikanischen Geschäftsmann Cyrus West Field.[1]

Demographie[Bearbeiten]

Der Zensus im Jahre 2011 ergab für die Siedlung nur noch eine Bevölkerungszahl von 169 Einwohnern.[2] Die Bevölkerung der Siedlung hat dabei im Vergleich zum Zensus von 2006 um 54,3 % abgenommen und liegt damit dramatisch entgegen dem durchschnittlichen Zuwachs der gesamten Provinz Britisch Columbia, wo die Bevölkerung gleichzeitig um 7,0 % zunahm. Mit einem Durchschnittsalter von 36,5 Jahren ist die Bevölkerung hier deutlich jünger als in der restlichen Provinz, mit dort durchschnittlich 41,9 Jahren.

Bildung[Bearbeiten]

Field gehört zu School District #6 - Rocky Mountain School District.[3] In der Ansiedlung findet sich keine Schule. Die Schüler müssen daher zu den Schulen nach Golden pendeln.

Tourismus[Bearbeiten]

Field ist Ausgangspunkt für Touren in den Yoho-Nationalpark. Es ist Ausgangspunkt für Besuche

sowie zum

  • Emerald Lake (dem größten See im Park),
  • dem Twin Falls Tee House (einem Teehaus und Aussichtspunkt von 1908) oder
  • dem Burgess shale (einer weltweit bedeutenden Fossillagerstätte).

Weblinks[Bearbeiten]

  • Field, Webseite der Siedlung.
  • Field auf britishcolumbia.com

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Origin Notes and History. Field. GeoBC, abgerufen am 6. Dezember 2013 (englisch).
  2. Fields Community Profile. Census 2011. Statistics Canada, 7. September 2012, abgerufen am 6. Dezember 2013 (englisch).
  3. School of District #6. School District #6, abgerufen am 6. Dezember 2013 (englisch).