Fife Flyers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fife Flyers
Fife Flyers
Erfolge

Britischer Meister 1977, 1978, 1985

Vereinsinfos
Geschichte Fife Flyers
seit 1938
Standort Kirkcaldy, Schottland
Vereinsfarben blau, weiß, gold
Liga Elite Ice Hockey League
Spielstätte Fife Ice Arena
Kapazität 3.280 Plätze
Geschäftsführer Tom Muir, Tom Muir sr., Jack Wishart
Cheftrainer Todd Dutiaume
Kapitän Danny Stewart

Die Fife Flyers sind ein Eishockeyclub der Stadt Kirkcaldy in Schottland. Die Flyers spielen in der britischen Elite Ice Hockey League. Ihre Heimspiele tragen sie in der 3.280 Zuschauer fassenden Fife Ice Arena aus.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fife Flyers wurden 1938 gegründet und sind damit der älteste noch existierende Eishockeyklub des Vereinigten Königreichs. In den Jahren 1977, 1978 und 1985 konnte die Mannschaft jeweils den britischen Meistertitel gewinnen. Von 1982 bis 1996 spielten die Fife Flyers bis auf ein Jahr stets in der British Hockey League, der zu diesem Zeitpunkt höchsten britischen Eishockeyspielklasse. Anschließend war die Mannschaft neun Jahre lang in der zweitklassigen British National League aktiv, die unter der Ice Hockey Superleague bze. deren Nachfolgewettbewerb Elite Ice Hockey League stand. Den Meistertitel der BNL konnten die Flyers 1997 (Nord), 2000 und 2004 gewinnen.

Zur Saison 2011/12 wurden die Fife Flyers in die EIHL aufgenommen, in der sie die Lücke füllten, die die Newcastle Vipers nach ihrer Auflösung hinterließen und kehrten nach fünfzehnjähriger Abwesenheit in die höchste britische Spielklasse zurück.

Die Kircaldy Kestrels, die Juniorenmannschaft des Kirkcaldy Ice Hockey Club spielen in der Scottish National League.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]