Fiji Meteorological Service

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FidschiFidschi Fiji Meteorological Service
— FMS —
Staatliche Ebene Department under the Government[1]
Stellung der Behörde Nationaler Wetterdienst
Hauptsitz Nadi, Namaka (Nadi Airport)
Behördenleitung Bill Read, Director[2]
Website www.met.gov.fj

Der Fiji Meteorological Service (FMS) ist die für Meteorologie zuständige Abteilung der Regierung von Fidschi mit Sitz in Nadi.

Überflutung in Nadi

Seit 1995 ist dieser Wetterdienst auch für die Erstellung von Vorhersagen tropischer Wirbelstürme in einem Großteil des südlichen Pazifischen Ozean zuständig.[3]

Funktion und Organisation[Bearbeiten]

Forecast Services Division (FS)[Bearbeiten]

Heute erstellt der FMS spezielle Wetterwarnungen für benachbarte Inselgruppen wie Samoa und Vanuatu. Tägliche Wettervorhersagen werden viermal täglich auch für die Cook-Inseln, Kiribati, Nauru, Niue, Tokelau, Tonga, Tuvalu, und Wallis und Futuna erstellt.[1]

Nadi-Tropical Cyclone Centre (RSMC Nadi)[Bearbeiten]

Organisation, die im Auftrag der WMO das Gebiet überwacht[4]
Tropical Cyclone Programme
Becken Verantwortliche RSMCs* und TCWCs**
Nordatlantik National Hurricane Center* (USA)
Östlicher Nordpazifik National Hurricane Center* (USA)
Mittlerer Nordpazifik Central Pacific Hurricane Center* (USA)
Westlicher Nordpazifik Japan Meteorological Agency*
Südlicher und
südwestlicher Pazifik
Fiji Meteorological Service*
Meteorological Service of New Zealand**
Papua New Guinea National Weather Service**
Bureau of Meteorology** (Australien)
Nördlicher Indik India Meteorological Department*
Südwestlicher Indik Météo-France La Réunion*
Südöstlicher Indik Bureau of Meteorology** (Australien)
Meteorology and Geophysical Agency of Indonesia**

Durch Beschluss der 47. Sitzung der World Meteorological Organization wurde die Zentrale des Wetterdienstes in Nadi eines von sechs Regional Specialized Meteorological Centres (RSMC) der weltweiten Überwachung tropischer Aktivität. Das Verantwortungsgebiet des RSMC Nadi ist der Pazifische Ozean südlich des Äquators bis zum 25. Breitengrad innerhalb des 160. Grades östlicher und des 120. Grades westlicher Länge. Das Büro gibt zwei Übersichten täglich zu tropischen Störungen in diesem Gebiet heraus, um 11:00 Uhr und um 23:00 Uhr UTC. Wetterwarnungen zum Hochseewetter werden, falls erforderlich, viermal täglich ausgegeben (01:15, 07:15, 13:15 und 19:15 Uhr UTC). Hinweise zu tropischen Stürmen werden ebenfalls im Sechsstundenintervall erstellt und beinhalten die aktuelle Position tropischer Wirbelstürme sowie Vorhersagen über die erwartete Zugbahn. Bei dieser Aufgabe wird das RSMC durch das Central Pacific Hurricane Center in Honolulu unterstützt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b About FMS
  2. www.nhc.noaa.gov National Hurricane Center Staff (engl.) (Aufgerufen am 16. Juni 2010)
  3. RSMC Nadi - Tropical Cyclone Centre: Role and Responsibilities, met.gov.fj > About RSMC Nadi
  4. Atlantic Oceanographic and Meteorological Laboratory, Hurricane Research Division: Frequently Asked Questions: What regions around the globe have tropical cyclones and who is responsible for forecasting there?. NOAA. Abgerufen am 31. Mai 2008.