Filippo Savini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filippo Savini (* 2. Mai 1985) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Filippo Savini gewann 2005 die fünfte Etappe des Giro delle Valli Cuneesi nelle Alpi del Mare. Im nächsten Jahr wurde er Dritter bei der Trofeo Zssdi und gewann die beiden Eintagesrennen Memorial Danilo Furlan und Circuito Internazionale di Caneva. Von 2007 bis 2012 fuhr Savini für das Professional Continental Team Ceramiche Panaria-Navigare. Bei der Tour de Langkawi 2008 konnte er die achte Etappe und die Bergwertung für sich entscheiden.

Erfolge[Bearbeiten]

2008
2011

Teams[Bearbeiten]